So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, ich w rde gerne fragen, welche Uhrsachen kann ein

Kundenfrage

Hallo,

ich würde gerne fragen, welche Uhrsachen kann ein epyleptischer Anfall haben?
Meine 3-jährige Hündin, bislang ohne einzige Krankheit, untersucht an HD (frei), Spondylose (2) und Herz (Aorta u. Pulmonalis Stenose frei) hatte plözlich ein epyleptischen Anfall gehabt. Der Anfall hat sich in ca 10 Min wiederholt.
Unmittelbar vor dem Anfall hat sie starke Zittern an der Hinterhand gehabt. Am Wochenende davor hatte meine Hündin 1x Anzeigen für ein Kreislaufkolaps gehabt, war aber weiter nicht schlimm (es war ziemlich heißes Wetter), sie ist nicht umgefallen und ihr Zahnfleisch war auch relativ rosa gefärbt. Am kommendem Di kam der Anfall.

Die Blutuntersuchung ergab sehr niedrige Werte für die Schilddrüse. Der TA will Medikamente einsetzen und 1 Monat abwarten.
Bin mir aber nicht sicher ob diese Schilddrüsenwerte, zusammen mit dem Anfall, nicht die Uhrsachen für Etwas anderes ist, zBsp. Gehirnhautentzündung usw.

Können Sie mir bitte Tips geben, was ich noch machen kann/soll?

Vielen Dank

Monika Fuchs
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bei einem großen Teil der Epileptiker weiß man die Ursache nicht und behandelt mit Luminal (und evtl. Bromid), siehe unten, im Akutfall außerdem Diazepam. Bei einem Teil gibt es aber auch organische Ursachen.

 

Insbesondere folgende organische Ursachen kommen in Frage:

 

-schwere Stoffwechselstörung, z.B. Urämie (Anreicherung von Harnstoff im Blut durch Niereninsuffiziens), Leberstörung oder Diabetes, in den meisten Fällen fällt ein erhöhter Durst auf; entsprechende Blutuntersuchung wurde ja schon gemacht.

 

-Infektionen , dann oft Fieber (d.h. rektal gemessen über 39°) und nahezu immer Allgemeinstörungen. Bei einer Hirnhautentzündung gäbe es dauerhaft schwere Allgemeinstörungen und hohes Fieber

 

-Sauerstoffmangel durch Herzfehler oder zu wenig rote Blutkörperchen (dann würden bläulich-blasse Schleimhäute, Kurzatmigkeit, schnelle Erschöpfung etc. auffallen) Bei Ihrem Hund wäre eine Herzrhyhmusstörung (zu langsames Herz) als Folge der Schilddrüsenunterfunktion denkbar; Bitte Herz baldmöglichst noch mal kontrollieren lassen. (evtl. auch EKG und Ultraschall)

 

-Hirntumor (selten!)

 

In vielen Fällen findet man aber auch keine Ursache für die Krämpfe und kann nur symptomatisch behandeln. Als Dauerbehandlung nimmt man Luminal (Phenobarbital), im akuten Anfall Valium (Diazepam). Außer mit Luminal alleine kann man zusätzlich (Luminaldosierung dann oft runtersetzbar) mit Kaliumbromid behandeln. Auf Luminal als Monotherapie (alleine gegeben) sprechen etwas über 50% der Epileptiker gut an. Luminal wirkt gegen die Krampfanfälle erst nach 2-3 Wochen, macht aber am Anfang der Behandlung manche Hunde müde. Die sedierende Wirkung lässt aber nach einigen Wochen nach (Hunde meist ohne Probleme), die Wirkung gegen die Krampfanfälle bleibt aber bestehen.

 

 

Als noch tolerabel gelten 4 leichte Anfälle pro Jahr. Wenn mehr Anfälle im Jahr auftreten oder diese nicht mehr als "leicht" einzustufen sind, sollte man Medikamente einsetzen. 1x pro Monat erfordert beispielsweise Medikamenteneinsatz, da bei häufigen Anfällen möglicherweise auch weiteres Hirngewebe geschädigt wird. Bei einem einzelnen Anfall braucht man aber noch kein Medikament zu geben.

 

Eine Dauer von 2 Minuten Anfall gilt als leicht, längere Anfälle oder mehrere hintereinander aber als gefährlich (kann Status epilepticus = Dauerkrampf draus werden).

 

Dosierungen: Phenobarbital: 1 -8 mg/kg KG 2 x täglich; Kaliumbromid : 20 - 40 mg/kg Körpergewicht 1x täglich oral.

Die genauen Dosierungen (einschleichend beginnen) müssen individuell an Hand der Serum-Medikamentenspiegel eingestellt werden. Folgend Serumspiegel sollten erreicht werden:

Phenobarbital: 20-45 mikrogramm/ml

Kaliumbromid: 1-3 mg mg/ml

Dies geht natürlich nur in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt vor Ort.

Wichtig im Anfall ist, Gegenstände an denen der Hund sich verletzen könnte, möglichst schnell zu entfernen.

 

-Im akuten Anfall, insbesondere bei längeren Krämpfen (längere Dauer als 5 Minuten oder mehrere Anfälle kurz hintereinander) ist oft Diazepam (als Zäpfchen, rectal-tube, evtl. auch Nasentropfen) hilfreich, in solch einem Fall aber trotzdem soweit möglich möglichst schnell zum Tierarzt, der Diazepam spritzen kann (wirkt dann noch schneller).

 

Unterstützend können Sie folgendes tun (ersetzt aber keinesfalls einen Tierarztbesuch!):

-als homöopathische Mittel Cuprum D6 und Zincum D6 je 2x täglich geben. (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern mit Spritze mit etwas Wasser ins Maul geben ),

- im Anfall (besonders starkes Zucken): Belladonna D6 alle 2 Minuten sowie alle 10 Minuten (bis wieder alles normal) 5 Bachblüten Rescue-Tropfen (angstreduzierend).

-B-Vitamine (als Tabletten oder Tropfen, z.B. vom Tierarzt)

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Dr. Kind,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Trozt Ihrer deteilierte Beschreibung, hätte ich doch noch Fragen:

- Urämie, Leberstörung oder Diabetes wurde an Hand der Blutwerte nicht festgestellt.

- Fieber hat sie nicht.

- Sauerstoffmangel durch Herzfehler: Es handelt sich um eine Boxerhündin. Die komplette Herzuntersuchung wurde bei ihr im Rahmen der Pflichtuntersuchungen für die Zuchttauglichkeit für Boxer im Alter von ca. 13 Monaten (also vor genau 2 Jahren) beim Hr. Dr. Schramm (Kardiologe) in Erlangen gemacht. (EKG und Ultraschall) Damals war sie absolut i.O., ohne irgendwelche Abweichungen.

1. Kann ein epileptischer Anfall ev. die Uhrsache für Borilliose oder andere Krankheiten durch Zecken übertragbar sein?

2. Kann ich Ihnen irgendwie die Kopii der Blutuntersuchung zukommen lassen?

Vom meinem Gefühl her schließe ich eine Epilepsie eigentlich aus, Duquesa ist meine Zuchthündin (bis jetzt ohne Zuchteinsatz) und kommt aus der 4. Generation meiner Zucht. Eine Epilepsie war in meiner Zucht noch nie ein Thema.

Des wegen suche ich nach möglichen Uhrsasen für diesen Anfall wo anders.

3. Kann man Epilepsie eindeutig von der Blutuntersuchung diagnostizieren?

4. Eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse hat man bei Ihrer Mutter im Alter von ca. 6 Jahren (durch Zufall) festgestellt. Da sie aber keinerlei ges. Probleme hat, habe ich es nie behandeln lassen. (Rat vom TA). Die Mutter ist nun fast 8J und betreut gerade ihr dritten und letzten Wurf von 9 Kindern. Sie hat 16x VPG3, IPO3, 2x FH2, sie war nie krank und heute ist sie immer noch TOP-Fit.

5. Kann die Spondylose ev. auch eine Ursache sein?
Duquesa war im Alter von 24 Monaten geröngt und sie hatte nur zwischen 2 Wirbeln 2 Haken gehabt, die sich sicher zur einer Brücke schon gebildet haben. Restliche Wirbeln waren frei.

6. Welche Untersuchungen haben in ihrem Fall wirklich ein Sinn?

Vielen Dank für Ihre Antwort im vorraus.

Lieben Gruß

Monika Fuchs
www.boxer-von-granada.de
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

leider ist eine Epilepsie nicht mi einer Blutuntersuchung feststellbar, man kann nur mögliche Ursachen ausschließen/feststellen.

 

Spondylose würde ich als Ursache für Epilepsie eher für sehr unwahrscheinlich halten.

 

Eine starke Schilddrüsenunterfunktion kann durch Verlangsamung des Herzschlages zu Kreislaufproblemen mit der Folge eines Krampfes führen. Dies ist dann ein sekundäres Herzproblem und kann nur durch erneute Untersuchung festgesellt werden (das gue Ergebnis vor 2 Jahren schließt ein jetziges Problem nicht aus; Dr. Schramm ist sehr gut in der Herzdiagnostik)

 

War Ihre Hündin im Anfall versteift (spräche für Epilepsie) oder schlaff ? Schlaff spräche für Kataplexie (Spannungsverlust oft durch Schrecklähmung, Hirnstörung CT-Untersuchung) oder Synkope (Ohnmacht, oft durch Herz-Kreislaufstörung)

 

Eine Borreliose macht eher wechselnde Lahmheiten und unspezifisches Fieber.

 

Vom Blubild können Sie - wenn Sie wollen - die deutlich veränderten Werte in einer weiteren Frageanwort angeben; die normalen oder nur gering veränderten Were bräuchte ich nicht.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wurde zur Abklärung der Schilddrüsenunterfunktion neben T4 (Hauptschilddrüsenhormon) auch der TSH-Wert oder sogar ein Stimmulationstest durchgeführt? T4 kann auch erniedrigt sein bei Diabetes, Leber- und Nierenkrankheiten, Herzproblemen und Cushing (zu viel Cortison im Körper).

Homöopathisch kann man bei Hypothyreose Calcium carbonicum D12 2x1 Tablette sowie Thyreoideum D6 und Kalium jodatum D3 je 1x täglich 1 Tablette versuchen, besser ist aber die Gabe des Konstitutionsmittels nach Anamnese durch einen homöopathischen Tierarzt.

Waren im Blutbild irgendwelche Entzündungswerte erhöht? Hatte Ihr Hund zu irgendeinem Zeitpunkt Fieber/erhöhte Temperaur? Möglich wären bei Infektionen z.B. auch die Neosporose http://de.wikipedia.org/wiki/Neosporose , Toxoplasmose oder Ehrlichiose, normal treten dann aber Dauerstörungen auf.

Auch Kopfanomalien (insbesondere Hydrocephalus) können in seltenen Fällen Ursache für ein Krampfgeschehen sein.

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Dr. Kind,

ich bitte Sie um Enschuldigung wg. meiner Abwesenheit, da ich moch 5 Welpen im Haus habe (10 Wochen alt), kann ich mir leider nicht erlauben zu lange am PC zu arbeiten.

Ich werde mich, wenn ich darf, morgen noch mal bei Ihnen Melden.

Noch eine Frage vielleicht...
- da ich die letzten ca. 10 Jahre meines Lebens in Mittelfranken gelebt habe, kommt mir Ihr Name auch sehr bekannt. Sind wir uns schon mal begegnet?

Vielen Dank für Ihre Mühe

Liegen Gruß aus Böhmen

Monika Fuch & die Boxer von Granada
www.boxer-von-granada.de
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Sie können sich gern morgen noch einmal melden. Falls es eine kleine Ergänzungsfrage ist, auch noch mal ohne neu zu bezahlen. Falls es eine ausführliche Frage ist, die erneut eine lange Antwort benöigt, würde ich Sie bitten dann noch einmal zu akzeptieren. (Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis)

 

Meine Praxis ist ganz im Norden von Nürnberg (1,5 km vom Flughafen entfernt), vielleicht waren Sie ja wirklich schon mal bei mir(?)

 

Danke für´s Akzeptieren!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herr Dr. Kind,

selbsverständlich werde ich für Ihre Hilfe auch weiter abbuchen.
Ich bin nun gezwungen ein TA in der Tschechei zu besuchen und habe leider immer noch keinen TA oder Klinik meines "Vertrauens" gefunden.

Es fehlt hier leider an allem....

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Kompetenz, Erfahrung, Gefühl und Austattung.....
(das einzige, was hier fast genau ist, wie in Deutschland, sind leider nur die Preise :o((

Vielen Dank noch Mal.

Lieben Gruß

Moni Fuchs
www.boxer-von-granada.de

PS: Sie sind ein Homöopath? Kann ich ev. bei Ihnen auch Bachblüten bestellen?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

danke für die freundliche Rückmeldung.

 

Ich bin ein Homöopath, verwende bei Bedarf aber auch die "normalen" Mittel.

 

Habe die Bachblüten für die Anwendung in meiner Praxis da, aber keine Stock-bottles zur Abgabe da. Habe nur vom Rescue-Spay einen kleinen Vorrat.

Bachblüten könnten Sie z.B. hier bestellen: http://www.bachblueten-shop.com/index.php

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo lieber Herr Dr. Kind,

leider ist es mir bis jetzt nicht gelungen mein leeres Pay-kto. im Net aufzuladen. Bis die Umbuchungen von CZ-Bank zur meiner Bank in Deutschland durchgefürt werden, bekomme ich wahrscheinlich graue Haare ;o)

Deswegen werde ich Sie, so lange es mit der Internet-Zahlung bei mir nicht klappt, weiter nicht belasten.

Ich habe die Laborauswertung selber noch nicht gelesen, da ich Duquesa zur meiner Eltern "hingeparkt" habe, um ihr den super Streß mit unseren Welpen zu ersparren.
Leider habe ich noch 4 Boxerkinder (11 Wochen alt) im Haus. Da sie im diesem Alter eine sehr intensieve/individuälle Pflege brauchen (ich will den Armen die Prägungsfasis nicht verderben), dreht sich im Mom bei mir alles um die Babys.

Des wegen kann ich Ihnen noch keinen genauen Zahlen nennen.

Nichts, desto trozt, werde ich Sie, mit Duquesa zusammen, in Ihrer Praxis besuchen (mit Ihrer Zustimmung).

Sind sie am 06.07. bis 09.07.2011 in Ihrer Praxis tätig?
Ich werde mich, bei Ihnen, auf jedem Fall wg der Termin-Abstimmung noch telefonisch melden.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Wissen

Lieben Gruß

Moni Fuchs
www.boxer-von-granada.de


Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

freut mich, wenn Sie mal in meiner Praxis vorbeikommen wollen. Vom 7.-17. Juli is meine Praxis allerdings geschlossen und ich bin nicht in Nürnberg.

 

Falls Sie noch mal eine eingehende Herzuntersuchung machen lassen wollen, müßte ich Sie allerdings an Dr. Schramm oder eine der Nürnberger Tierkliniken verweisen, da ich selbst keinen Ultraschall und kein Röntgen habe (arbeite da mit der Kleintierklinik Dr.Hagmaier & Fruth zusammen).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok,

ich werde Sie bis zum Ihrem Urlaub noch wg. dem Termin anrufen.

Besten Dank

Moni Fuchs
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ok, meine Tel.-Nr. :0911/523168.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

 

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin