So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo leute ich m chte mein zwergkanninchen ca. 6 mon. auf

Kundenfrage

hallo leute ich möchte mein zwergkanninchen ca. 6 mon. auf einer freien wiese rummhoppeln lassen und brauche dafür glaube ich 2 impfungen, rhd und myxo. wie lange dauert es bis der impfstoff wirkt und ich den hasen raus lassen darf ?
 was habe ich zu beachten wenn ich mit dem tier ca. 5 stunden auto fahre und was kann ich tun um es dem tier so unerträglich wie moglich zu gestalten?
ändert sich ads verhalten eines böckchen wenn es kastriert wurde ?

... und letzte frage  WIE BEKOMMT MANN EINEN HASEN STUBENREIN?
mfg chrizz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

geimpft werden Kaninchen gegen folgende u.a. durch Mücken übertragene Erkrankungen:

- Myxomatose http://de.wikipedia.org/wiki/Myxomatose, etwa 2 Wochen nach der Impfung gelten Kaninchen als relaiv sicher geschützt

- RHD /Chinaseuche http://de.wikipedia.org/wiki/Chinaseuche, der Impfschutz sez nach 1 Woche ein, nach 12-14 Tagen is die Immuniät voll ausgebildet.

 

Sie können Ihre Kaninchen also etwa 2 Wochen nach der Impfung ins Freie setzen.

In besonders gefährdeten Gebieten (bitte Tierarzt vor Ort fragen) wird als Grundimmunisierung eine 2- fache Impfung, d.h. eine Auffrischung der Impfungen nach 3-4 Wochen empfohlen.

 

Insbesondere Kaninchen in Beständen kann man auch noch gegen Kaninchenschnupfen impfen, hier ist die Nebenwirkungsrate durch dei Impfung aber etwas höher (z.B. Schwellungen an Injektionsstelle) http://de.wikipedia.org/wiki/Kaninchenschnupfen

 

Autofahrt: im vertrauten Käfig, möglichst bei kühlen Temperaturen fahren (Kaninchen sind sehr wärmeempfindlich

 

Kastration: keine große Verhaltensveränderung (evtl. ewas ruhiger und weniger aggressiv)

 

Stubenreinheit: kann man Kaninchen oft nicht anerziehen, Beim Ansatz von Kotabsaz auf erwünschten Kotplatz sezen und dann sofort mit Lieblingsfutter belohnen.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin