So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Wir haben 2 Monate alte Meerschweinchen. Eins hat neuerdings

Kundenfrage

Wir haben 2 Monate alte Meerschweinchen. Eins hat neuerdings eine Stelle in im Nacken auf Ohrhöhe, wo das Fell weg ist und die Haut hart und etwas schorfig ist. Es kratzt sich dort und deshalb ist es auch ein bisschen blutig. Seit heute ist auch eine kleine kahle Stelle auf der Schnauze sichtbar. Könnte es sich um MilXXXXX XXXXXdeln? Ich muss in zwei Stunden zum Spätdienst und brauche schnelle Hilfe. Danke,XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Elke Britton,
höchstwahrscheinlich handelt es sich tatsächlich um Milben, manchmal können auch Pilze mitbeteiligt sein. Lassen Sie das Meerschweinchen von einem Tierarzt untersuchen, er wird sich die Stellen genau ansehen und kann Hautgeschabsel nehmen um unter dem Mikroskop nach den genauen Ursachen (Milben, Pilze, Bakterien) zu suchen. Mittels einer Woodschen Lampe kann er auch differenzieren, ob spezielle Pilze daran beteiligt sind. Meist werden die Stellen rundherum vorsichtig ausgeschert oder die Haare rundum gekürzt, gerade wenn der Tierarzt eine lokale Behandlung für notwendig erachtet. Häufig reicht ein Spot on Präparat (Selamectin), wenn es sich um MilXXXXX XXXXXdelt (Haut/Ohren), der Tierarzt wird entscheiden, ob eine zweite Behandlung notwendig ist. Auf jeden Fall sollten bei Milbenbefall Partnertiere mitbehandelt werden und häufig ist es notwendig auch die Umgebung zu reinigen (Tierarzt gibt genaue Empfehlungen). Manchmal entstehen krustige blutige Veränderungen auch durch Bisse von Partnertieren. Falls der Juckreiz das Allgemeinbefinden stark einschränkt, ist die gabe eines Schmerzmittels/Entzündungshemmers notwendig.
Ich hoffe, Sie bekommen schnell vor den Sonn u. Feiertagen einen kurzen Termin, damit die Schweinchen schnell wieder ungestört gedeihen können.
Alles Gute! Danke für ein Akzeptieren im Voraus!
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe, der Juckreiz bei Ihrem Meerschweinchen ist ganz verschwunden und sie konnten noch vor dem Wochenende einen Kollegen finden, der eine Diagnose gestellt hat.
Sie haben sich meine Antwort auf Just Answer leider nicht mehr angesehen. Dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meine telefonische Beratung honorieren würden.
Vielen Dank im Voraus und viele Grüsse!