So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Hund Paul Yorki 12 Jahre hatte eine OP. Jetz hat er wie

Kundenfrage

Mein Hund Paul Yorki 12 Jahre hatte eine OP. Jetz hat er wie einen Rachenhusten, also wenn der Rachen scheinbar trocken, dann quietschendes Husten und ein Nieser hinterher. er ist topp fit, spielt, marschiert und ist immer der Erste. Diese tritt tritt einfach auf. ZB. wenn er schläft, mittendrin gehts los. Also nicht bei Belastung, was kann ich ihm geben ? Achja, der rechte Lympfknoten ist etwas dicker. Vielleicht hängt das auch mit dem Tubus bei der OP zusammen. Gibt es ein Hausmittelchen den Reizhusten zu bekämpfen ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Sie haben Recht: die Reizung im Rachen dürfte durch den Tubus verursacht sein.

 

Unterstüztend könnten Sie Spongia D6 3xtäglich geben (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit etwas Wasser mit Spitze ins Maul geben).

Außerdem Echinacea D1 3x täglich geben (immunstimulierend).

 

Gut wäre auch das Mittel canipulmin (plantavet, enhäl Thymian und Efeu, gibts beim Tierarzt) sowie das Inhalieren-Lassen von Kochsalzlösung mi ewas Kamille (in kleinem Raum, mit etwas Lieblingstrockenfutter, in den eine Schüssel mit der Lösung gestellt wird, ca. 5-10 Minuten, danach Hund gut trockenreiben und 2 Stunden zugfrei halten).

 

Lindernd könnten auch feuchtkalte Halswickel (Prießnitzwickel) wirken (soweit Ihr Hund es sich machen läßt, am Besten abends, wenn alle beisammen sind):

-feucht kaltes Tuch um Hals

-darüber trockenes Tuch

-darüber dicken Wollschal

-2 Stunden am Hals lassen, nach der Abnahme Hals gut trockenreiben

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind