So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund hustet stark/W rgen,wenn Besuch kommt, ber den er

Kundenfrage

Mein Hund hustet stark/W�rgen,wenn Besuch kommt,�ber den er sich freut
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich habe Ihre Frage bereits unter einem anderen Benutzernamen beantwortet - haben Sie diese Antwort erhalten oder haben Sie noch weitere Fragen? Ich kopiere die Antowort noch einmal in diese Frage:

wie alt ist Ihr Hund und um was für eine Rasse handelt es sich? Seit wann beobachten Sie die Problematik?

gerade bei einem älteren Hund würde ich auf jeden Fall das Herz genauer untersuchen. Für die Probleme Ihres Hundes könnte eine Herzinsuffizienz verantwortlich sein. Das Herz muss pro Minute eine bestimmte Menge sauerstoffreiches Blut durch den Körper pumpen, damit alle Organe ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Wenn das Herz nun aus irgendwelchen Gründen (Herzklappenfehler, Abbau der Muskulatur, etc.) nicht mehr in der Lage ist dieses Herzminutenvolumen zu erreichen kommt es zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff und der Hund versucht dies mit hecheln auszugleichen. Gerade bei Aufregung kommt es dann häufig zu hsuten. Herzinsuffizienzen sind gerade bei älteren Hunden weit verbreitet, aber in der Regel gut behandelbar. Weitere Symptome für eine Herzinsuffizienz können beispielsweise häufigeres Husten (insbes. nach Anstrengung), nächtliche Unruhe oder auch starke Abgeschlagenheit nach Spaziergängen sein. Es müssen aber nicht alle Symptome auftreten.

Ursache für den Husten ist in diesem Fall häufig eine Vergrößerung des Vorhofes wodurch das Herz auf den Stammbronchus der Lunge drückt, was wiederum den Hustenreiz auslöst. Auch kann das Husten durch einen Rückstau des Blutes in den Lungenkreislauf und ein dadurch entstehendes Lungenödem bedingt sein.

Ich würde Ihnen dringend empfehlen eine Röntgenaufnahme vom Brustkorb anfertigen zu lassen. Hierdurch kann zum einen das Herz beurteilt werden, zum anderen kann man aber auch feststellen, ob entzündliche Bereiche in der Lunge vorliegen oder ein Lungenödem ausgebildet ist.

Sollte keine Herzerkrankung festgestellt werden würde ich einen Abstrich aus der Lunge entnehmen und diesen in Hinblick auf die enthaltene Keimflora untersuchen lassen. Man kann so gezielt das richtige Antibiotikum wählen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für Ihre Antwort.Mein Hund "Ninjo" ist ein Berger Pyrenee und 81/2 Jahre alt.Dieses Husten hat er erst seit einigen Wochen.

Wo finde ich im Raum Münster/Westf. eine Tierarztpraxis,wo Ninjos Herz und Lunge geröntgt werden kann;meine Tierärztin hier ist sehr teuer,und ich bin nicht sicher

,ob sie mich in eine Fachklinik/-Praxis überweisen würde.

Danke im voraus,Jutta Richter

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

leider kann ich Ihnen nicht direkt einen Tierarzt in Ihrer Nähe empfehlen, da ich dort niemanden kenne. Ich würde Ihnen empfehlen sich direkt an eine Kleintierklinik oder an einen auf Kleintiere spezialisierten Tierarzt zu wenden, da dieser Ihnen vermutlich schon nach der allgemeinen Untersuchung sagen kann,ob er ein Röntgen oder einen Ultraschall für notwendig hält - Sie sparen sich so im Zweifelsfall die Überweisung. Schauen Sie mal in den gelben Seiten oder bei Google nach einem entsprechenden Tierarzt in Ihrer Nähe.

Weiterhin alles Gute für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin