So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6817
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo,ich habe einen jetzt 7,5 wochen alten Labradorwelpen,der

Kundenfrage

Hallo,ich habe einen jetzt 7,5 wochen alten Labradorwelpen,der im Alter von fast 3 Wochen eine Augenverletzung(wahrscheinlich Kralle)am rechten Auge erlitt.Das Auge war zu und hoch schmerzhaft.War beim TA-er bekam antibiot.Salbe und Metacam .2 Wochen später war ich bei anderem TA,wo die Hornhaut angefärbt wurde,die Verletzung als nicht groß angesehen wurde-Auge war aber ziemlich trüb.10 Tage später 3.TAbesuch-wurde Augenhintergrund untersucht und i.O.Was er aber jetzt hat sind an beiden Augen geschwollene Lider-unten wie Gerstenkörner oben insgesamt geschwollen.Er bekommt seit einer Woche auch innerlich Antibiotika.Ansonsten ist der Kleine topfit-munter genauso schwer wie die anderen.
Was kann das mit den Lidern sein ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Ihre Beschreibung der geschwollenen Augen hört sich stark nach einer Allergie an.
Möglicher Weise auf das neue Antibiotikum- da die Augen ja schon sehr gereizt sind durch die vorangegangenen Behandlungen, reagieren die Bindehäute besonders empfindlich.
Waren Sie bei einem Augenspezialisten?
Informieren Sie Ihren Tierarzt/Spezialisten über die Symptome- möglicher Weise sollte das Antibiotikum schnell gewechselt werden.
Genaueres kann man leider aus der Ferne nicht diagnostizieren.
Haben Sie noch Fragen?
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.Vergessen Sie bitte nicht auf akzeptieren zu clicken-und über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welches Antibiotikum,er kriegt Clavaseptin innerlich und Polyspectran-Salbe 1mal täglich ins Auge-die geschwollenen Lider hatte er aber schon als er eine andere antibiotische Salbe bekommen hatte( Ful..)Ich war mit ihm bei einem TA,der sich auf Augen spezialisiert hat.Gibt es spezielle Kliniken für Augen beim Hund?
LG
I.Rehfeld..
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Sie schrieben, er bekommt Antibiotika jetzt auch innerlich-also zum einnehmen.
So ein Präparat ist Clavaseptin.Zu möglichen Nebenwirkungern diese Medikamentes
gehören auch Allergien der Haut - daher ist auch eine Nebenwirkung in Form einer Allergie an den Bindehäute der Augen (Anschwellung) nicht völlig auszuschließen.
In Ihrem Fall sollten Sie eventuell vorsichtshalber -nach Absprache mit einem Spezialisten für Augen - das Medikament absetzen bzw. wechseln, soweit ich das Geschehen aus der Ferne beurteilen kann
Da Ihr behandelnder TA sich auf Augen spezialisiert hat, würde ich ihn umgehend von den neuen Augenproblemen unterrichten und den Verdacht einer Allergie äußern.
In den meisten Kleintierkliniken gibt es auch Spezialisten für Augenkrankheiten, spez. auch an Universitätskliniken für Tiermedizin.
Ich hoffe ich konnte helfen.Haben Sie noch Fragen?
Alles Gute für Ihren Hund!
Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie hier üblich als Honorar.Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke erst mal für die Antworten-es ist jedoch so,daß die Schwellung der Augenlider begann (erst verletztes Auge-kurz später das gesunde Auge auch)nachdem wir das 2. Mal beim TA in der Klinik waren und Gustav eine andere antibiotische Salbe bekam(mit Fucidinsäure)-vorher hatte er Refobacin bekommen.Beim 3. TA besuch wurde ja wieder die Salbe gewechselt-jetzt Polyspectran und zusätzlich Clavaseptin innerlich.
Er hatte also diese Reaktion schon vor Beginn der innerlichen Gabe.
Ich weiß nicht mehr was ich ihm geben soll und was nicht.
Liebe Grüße
I.Rehfeld
P.S.:ich habe heute die Augen fotografiert wenn Sie das interessieren würde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich würde Ihnen von Herzen gerne weiterhelfen, aber eine genauere Diagnose läßt sich wirklich nur vor Ort stellen, da hilft Ihnen sicher ein Spezialist weiter.
Gerne können Sie mir die Bilder mailen:
[email protected]
Bitte nicht vergessen auf akzeptieren zu clicken-aus der Ferne geht nicht mehr an genauerer Diagnosestellung-, besonders am Auge!
Liebe Grüße und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin