So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16481
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Ich m chte mir in ein paar Tagen von Privat einen

Kundenfrage

Hallo!

Ich möchte mir in ein paar Tagen von Privat einen 11 Monate alten Mopsrüden kaufen.
Er schielt auf dem linken Auge. Seine Besitzer meinen, dass sei nicht schlimm, er sieht super.
Ich habe gegoogelt und jetzt bin ich ein wenig verunsichert. Sollte ich eine Bestätigung von einem Tierarzt von den jetzigen Besitzern einfordern, um sicher zu gehen, dass er wirklich gut sieht. Ich möchte nicht einen kranken Hund kaufen und am Ende böse überrascht werden. Ich möchte von Anfang an wissen woran ich bin. Und die Leute kenne ich nicht. Ich weiß nicht, ob ich denen trauen soll oder nicht. Was meinen Sie?

Danke XXXXX XXXXX Grüße!
([email protected]) Fall's Sie die E-Mail Adresse brauchen...
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wenn der Hund einen offensichtlichen Sehfehler hat, kann sein Sehvermögen durchaus beeinträchtigt sein. Hund nutzen aber die Augen nur sekundär und sehen allgemein eher schlecht und nur in s/w. Es kann also durchaus sein, dass die Aussage richtig ist und der Hund im Umgang und Verhalten keine erkennbaren Defizite zeigt. Wenn Sie sicher gehen wollen, müssten Sie den Hund beim TA untersuchen lassen. Oder sie vereinbaren ein Rückgaberecht, wenn Sie merken der Hund kann sich nicht orientieren. Im Sinne des Tieres sollten Sie sich aber nach 2 Wochen entscheiden, sonst wird der Hund unnötig hin und her gezogen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin