So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Hund ist vor eine Stange gelaufen. Jetzt sieht er nicht

Kundenfrage

Unser Hund ist vor eine Stange gelaufen. Jetzt sieht er nicht richtig und hört nicht, leckt ständig und hält sich kaum auf den Beinen.Fressen und saufen tut er aber. Unser Tierarzt hört nicht und ich habe Angst, das er nicht bis morgen durchhält. Wir waren vorige Woche Montag schon damit beim Tierarzt und die hat ihm Ceva Tabletten verschrieben. Wie lange muss ich auf antwort warten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

falls der Zustand akut ist (heute vor die Stange gelaufen und seitdem deutliche Verschlechterung?), wäre es das Beste baldmöglichst zum Notdienst/Tierklinik zu gehen. Möglicherweise hat Ihr Hund ein Schädel-Hirn-Trauma und braucht dann rasch abschwellende entzündungshemmende Medikamente.

 

Wurde schon eine Blutuntersuchung gemacht? Auch schwere Stoffwechselstörungen (z.B. Unterzuckerung) können zu den von Ihnen geschilderten Symptomen führen.

 

Möglich wäre auch eine Durchblutungsstörung des Gehirns (v.a. falls älterer Hund) Hierfür hilft oft Karsivan (intervet).

 

Das Lecken ist oft ein Zeichen für Schmerzen (auch deshalb am Besten Tierarzt, Notdienst). Falls heute nicht mehr möglich: Metamizol (Novalgin) 30mg/kg geben

 

Unterstützend (aber nicht Tierarztbesuch ersetzend) könnten Sie Arnika D6 3 x täglich geben (nüchtern, mit etwas Wasser)

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Dr. Kind. Ihre Antwort kam erst nach 3 Stunden. Solange konnte ich nicht warten. Unseren Hund haben wir heute morgen in die Tierklinik gebracht. Leider hat mir ihre Antwort nicht viel gebracht. Würde gerne mein Geld wiederhaben wollen. Brauche es jetzt für die Klinik. Versuche es beim nächsten Proplem gerne mal wieder. MfG Fr. Gross
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

von dem Geld habe ich nichts erhalten. Falls Sie das Geld zurück haben möchten, wenden Sie sich an just-answer direkt. Wir Experten erhalten nur die Hälfte des Betrages (jeweils von allen Fragen einmalig zusammen ausgezahlt am Monatsende; erst nach dem Akzeptieren, sonst haben wir für "Nichts" gearbeitet), die andere Hälfte bleibt bei just-answer für´s Regeln des "Drum-Herum"

 

Alles Gute für Ihren Hund.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind