So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16082
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine 11 Jahre alten Kater, der seit einiger

Kundenfrage

Hallo,

ich habe eine 11 Jahre alten Kater, der seit einiger Zeit immer mal wieder fast unverdautes Essen erbricht. Manchmal ist wochenlang nichts, dann wieder mehrfach hintereinander.
Ich würde ihn gerne von einem Tierartz durchchecken lassen. Leider ist das Verlassen der Wohnung für meinen Stubenhocker immer wieder Stress pur. Er schreit dann jedesmal die ganze NAchbarschaft zusammen, in einer ohrenbetäubenden Lautstärke. Ich komme kaum durchs Treppenhaus, ohne das recht und links die Türen aufgehen. Auch die Autofahr ist jedesmal eine Katastrophe. Er schreit ohne Pause und hört erst wieder auf, wenn er untersucht wird, oder wir wieder zuhause sind. Habe Sie vielleicht einen Tipp, wie ich ihn halbwegs stressfrei zum Tierartz bringen kann?

Ich würde micht sehr über Tipps freuen, denn leider hat bis jetzt nichts geholfen.
Ich möchte vermeiden, dass ich eine schwerere Erkrankung verschleppe und es nachher für eine Behandlung zu spät sein könnte..

Im voraus schonmal Danke!

CK
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

es ist sicher richtig,ihn von einem Tierarzt untersuchen zu lassen.Da es sich hierbei neben einer Futterunverträglichkeit um ein organisches Problem wie der Nieren,der bauchspeicheldrüse oder der Schildrüse handeln könnte.Ferner käme auch eine Magenschleimhautentzündung-bzw reizung in Frage.Sie können es zunächst einmal mit Bachblüten Reseque Tropfen versuchen,ein paar tropfen ins maul geben,diese wirken sehr schnell.Sollte dies nicht funktionieren,könnten sie sich beim Tierarzt Beruhigungstabletten wie z.b. Vetranquil etc holen.Allerdings sollten sie diese nur dann geben,wenn es sonst gar nicht anders funktioniert,da diese Nebenwirkungen für die Nieren oder den Magen haben können.Ich denke jedoch für eine einmalige Anwendung eventuell ratsdam wären.Eine andere wirkungsvolle Methoide gibt es nicht wirklich,außer den Korb immer stehen zu lassen und ihn sein Futter darin geben,so daß zuminderst der Korb keinen Streß bei ihm auslöst und ihm dann zusätzlich die Bachblütentropfen geben,so daß sie einigermaßen streßfrei mit ihm zum tierarzt kommen sollten.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

mag sein, dass mein Problem nicht leicht zu beantworten ist.

Aber etwas mehr hätte ich schon erwartet. Wie ich geschrieben habe, habe ich Bachblüten schon erfolgslos versucht -

Beruhigungsmittel halte ich dann auch nicht für eine sinnvolle Alternative, zumal bei der

möglichen Erkrankung ja eventuell auch ein Problem mit den Nieren vorliegen kann, wie Sie auch schon ganz richtig bemerkt haben.

Ich hatte eher auf planzliche oder von mir aus auch homöophatische Mittel, abgesehen von Bachblüten, gehofft.

 

Trotzdem vielen Dank!

CK

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Sie können als homöopathische Unterstützung Argentum Nitrikum D6 3-8 Globoli geben. Auch gut ist Causticum D6 3-8 Globoli oder Calium Phosphorikum D6 3-8 Globoli.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin