So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hilfe !!!!!!!!!!!!! unser Meerschweinchen stirbt sei ca.

Kundenfrage

Hilfe !!!!!!!!!!!!! unser Meerschweinchen stirbt

sei ca. 5 Wochen füttern wir unseren Schmusi nur noch mit Brei, da er nicht mehr fressen kann. Er hat wohl auch das falsche Antibiotikum bekommen und wurde von der Tierärztin nach 5 Behandlungen ca, vor 4 Wo. aufgegeben. Er ist sehr schwach und will leben, kann aber an einem Blatt oder Gurke nur lutschen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wurden die Zähne des Tieres genaustens untersucht? Hierzu muss das Maul des Tieres mit einem speziellen Maulgatter geöffnet und die Zähne so beurteilt werden. Häufig leiden Meerschweinchen unter Zahnerkrankungen und fressen aus diesem Grund nicht mehr. Nagerzähne wachsen zeitlebens, häufig kommt es vor, dass durch Fehlstellungen oder fehlerhaften Abrieb Zahnspitzen an den Zähnen entstehen die dann schmerzhafte Schleimhautverletzungen erzeugen. Auch Zahnwurzelentzündungen kommen bei Meerschweinchen häufiger vor.Diese sind häufig nur durch eine Röntgenaufnahme zu erkennen.

Was wurde denn bisher untersucht? Was wurde therapeutisch unternommen? Welches Antibiotikum wurde gegeben?

Geben Sie ein Präparat zum Aufbau der Darmflora (Bene Bac oder ähnliches)? Nager haben eine sehr empfindliche Darmflora, man sollte einem so kranken Tier daher immer ein entsprechendes Präparat geben. Notfalls eignet sich auch Activia Naturjoghurt (1 - 2 ml täglich).

Vielleicht können Sie das ganze noch etwas näher schildern, dann kann ich Ihnen besser weiterhelfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin