So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

guten morgen ich h tte eine frage mein hund hat rund um das

Kundenfrage

guten morgen ich hätte eine frage mein hund hat rund um das schwäntzchen eine wässrige entzündung ich habe die wunde jetzt mit einer cortison haltigen eingesalbt nach dem ich die wunde mit klarem wasser gereinigt habe und anschliessend trocken getupft. so jetzt kommt meine frage ich habe noch tabletten zuhause ich weis aber nicht mehr für was die sind ich weis nur wenn sie eine biene sticht ( sie ist allergiker) dann muss ich ihr so eine geben aber kannn ich ihr so eine für das auch geben?
PREDNISDON 25mg oder die mit 5mg
ich bitte um schnelle antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

die Entzündung sieht zwar wässrig aus, enthält aber sicher Bakterien.

sie haben nun eine Cortison-Salbe aufgetragen. Jede Art von Corticoiden reduziert die Immunabwehr und die Bakterien bekommen die Überhand und werden Immer mehr.

Wenn sie nun auch noch Prednison füttern, dann reduzieren sie die Immunabwehr weiter und es wird womöglich noch viel schlimmer - abgesehen davon hängt die Dosis vom Körpergewicht des Hundes ab.

 

Machen Sie bitte folgendes:

Wunde mit klarem Wasser reinigen

Haare abschneiden, sofern noch welche in das Ekzem reinhängen.

Mit Jod oder einem anderen Desinfektionsmittel ohne Alkohol betupfen (merfen-Orange oder was sie so haben)

Wenn irgend möglich Halskragen drauf (vielleicht hat die Freundin noch einen von ihrem Hund, oder der Nachbar) und nicht lecken lassen. Oder einen Pullover basteln. Das Lecken macht es auf alle fälle schlimmer.

 

So kommen Sie schadlos bis morgen.

Dann allerdings, wenn es mit Haut-Desinfektionsmittel nicht wesentlich besser wird, sollten sie morgen zum Tierarzt . Zum Einen muss die Ursache gefunden werden, zum anderen braucht der Hund wahrscheinlich ein Antibiotikum. Es gibt antibiotische Salben und vielleicht muss er sogar einige Tabletten nehmen.

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer