So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16086
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe ein Schwarze Labrador R de Geb 01.01.2000. Zeit ca.

Kundenfrage

Ich habe ein Schwarze Labrador Rüde Geb: 01.01.2000. Zeit ca. 5 Monaten tut er niesen auf beiden Nasen, und kommt rotzige Sekreten raus. Mit Antibiotikum und verschiedene
Homöopathische Medikamente hat keine wesentliche verbesserungen gebracht.
Sonst ist er gut und wenn beim Spaziergang ausgerotz hat, hat er gute Laune, und speilt auch gern mit anderen Hunden. Mit was, könnte ich sein "rotzen" heilen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen empfehlen zunächst einen Abstrich von der Nase machen zu lassen um dann je nach Befund gezielt behandeln zu können ,z.B. mittels eines Antibiogramms dann das geeignete Antibiotikum anzuwenden.Ferner wäre es auch sinnvoll ein entzündungshemmendes Medikament einzusetzen,da es sich auf Grund der Dauer bereits um einen chronischen Prozeß handelt und es daher bereits schon um eine veränderte (angeschwollene etc) Nasenschleimhaut handeln wird,daher wäre es dann auch sinnvoll Cortison einzusetzen,welches entzündungshemmende Wirkung besitzt.Sie können es gerne auch zur Unterstützung mit Kindernasensprays sowie einer Inhaltion z.B. mit Kamillosan und Emser Salz versuchen,dies schadet meist nicht und lindert in der Regel die Beschwerden.Sollte dies alles nichts bringen wäre auch zu überlegen ein RRöntgenbild davon machen zu lassen und eventuell sogar eine Endoskopie um damit vielleicht die Ursache abklären zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin