So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16071
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe folgendes Problem! Ich bin Besitzerin von

Kundenfrage

Guten Tag! Ich habe folgendes Problem! Ich bin Besitzerin von 2 Katzen und 2 Kater....alle gesund! 1 Katze hat 5 Kitten bekommen und bis auf die Tatsache das die Kitten vereinzelnt ab und an Probleme hatten nach dem Schlaf die Augen zu öffnen ist nie etwas gewesen. War das der Fall, so haben wir die Augen vorsichtig gesäubert und behandelt. 1 Woche nach Abgabe der Tiere meldete sich eine der neuen Besitzer und teilte mir mit das sie in der Tierklinik gewesen sei und die beiden Katzen Katzenschnupfen hätten und warf mir vor kranke Katzen abgegeben zu haben. Meine Frage ist nun an Sie ob das möglich ist, wenn doch meine Katzen alle gesund sind.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

die Probleme,daß sie nach dem Schlafen die Augen schlecht öffnen konnten und diese verklebt waren,weißt schon auf eine Infektion ,welche zum Komplex Katzenschnupfen zu rechnen hin.Dabei müßen die Katzen nicht immer niesen oder schnupfen.Ich denke ,daß sie wie gesagt eine leichte Form davon hatten,welche sich aber durch den Umzug in ihr neues Zuhause auf Grund der dadurch entstandenen Streßsituation sich dann auf Grund des geschwächten Immunsystems durch den Streß deutlich verschlechtert bzw dann erst richtig ausgebrochen ist.War bzw sind ihre Katzen alle gegen Katzenschnupfen etc geimpft?Es gibt auch die Möglichlkeit,daß einer ihrere Katzen insbesondere die Mutter den Katzenschnupfenerreger,z.B. Chlamydien etc in sich trägt selbst aber nicht krank ist,dies bezeichnet man als latent infiziert und sich dann aber die Welpen ohne daß sie dies wissen konnten angesteckt haben.Ich denke ,da ihrere Beschreibung nach die Welpen bei ihnen nie richtig ernstlich daran erkrankt waren brauchen sie sich keine Vorwürfe zu machen.Sie sollten nur ,falls sie nochmal welpen von der Mutter möchten,diese impfenzu lassen,falls sie noch nicht geimpft ist oder sie eventuell mittels eines Bluttestes auf die entsprechenden Erreger untersuchen zu lassen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin