So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Warmblutfohlen kam vor einer Woche extrem durchtrittig

Kundenfrage

Unser Warmblutfohlen kam vor einer Woche extrem durchtrittig hinten und besonders vorne (auf Fesselkopf stehend) zur Welt. Sie streckt sich schon so weit, dass sie im Stehen nicht mehr auffußt, aber in der Bewegung schwingt sie nachwievor durch! Muß eine orthopädische Maßnahme ergriffen werden?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Es ist schon mal sehr gut, dass Sie Ihren TA konsultiert haben. Wenn der Kollege/ die Kolegin der meinung sind ,dass orthopädisch einzugreifen sein wird,dann lassen Sie das in einer Klinik durchführen. iel Erfolg.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, bei der ich Ihnen gerne weiterhelfe.

Welche Untersuchungen hat der TA vor Ort denn bereits durchgeführt?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Er hat am Telefon gesagt, dass sich die Durchbeigigkeit in 99% der Fälle von selbst auswächst. Wir sollen für möglichst viel Bewegung auf hartem Boden sorgen, nur habe ich die Befürchtung, dass sie sich wundläuft!

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ihr Tierarzt hat recht,Bewegung auf harten Boden ist zunächst die richtige Therapie.Leider gibt es natürlich auch Ausnahmen ohne das fohlen selbst untersucht zu haben ist leider via Internet keine genaue Diagnose möglich.Ich habe aber selbst schon viele durchtrittige Fohlen gesehen,die sich meist innerhalb der ersten 2-3 Monate gut entwickelt haben und die Durchtrittigkeit dann zumeist auch wegging.Daher würde ich ihnen empfehlen ihr Fohlen wie es ihnen ihr Tierarzt geraten hat auf harten boden ,z.B. Paddock (keinen Matschboden)zu verwenden bzw die Stute mit Fohlen auf haren Boden(Betonboden) zu führen.Sie können als Schutz Socatylsalbe auf die Fesselköpfe geben als Schutz gegen das Wundscheuern.Sollte sich die Durchtrittigkeit dann damit nicht innerhalb der nächsten 2-3 Monate deutlich verbessern würde ich ihnen raten das Fohlen einem Kollegen vorzustellen und dann je nach Befund eine eventuelle Therapie zu besprechen.Ich denke aber ,daß dies höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein wird.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin