So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Meine Katze hat Fl he von unseren H hnern, der H hnerstall

Kundenfrage

Meine Katze hat Flöhe von unseren Hühnern, der Hühnerstall ist voll von Flöhen....was soll ich tun.... ich möcht natürlich kein Gift verwenden? Ich denke auch die Flöhe sind in den
Erdlöchern vor dem Hühnerstall.....soll man die Erdlöcher zuschaufeln oder mit Wasser bekämpfen?
Ich bin ein bißchen verzweifelt, weil meine Katze ist eine Hauskatze(die sich aber gerne in den Erdlöchern der Hühner wälzt) und bring die Flöhe dadurch ins Haus!!!!!!!!!!

Liebe Grüße
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
zum einen sollten Sie die Katze behandeln. Dies geht z.B. mit Friontline, einem "Spot-on". Das muss im Nackenbereich auf die Haut (nicht einfach ins Fell) aufgetragen werden. Wenn Sie dies jeden Monat wiederholen, sollte die Katze vor Flöhen geschützt sein und auch kein/weniger ins Haus bringen. Die Flöhe selbbst halten sich nur zur Mahlzeit am Tier auf, danach sind sie wieder in der Umgebung. Zu Hause sollte also gut gestaubsaugt werden etc. Sollten Sie der Plage im Haus nicht Herr werden, können Sie einen Fogger benutzen (z.B. Bolfo). Dieser verteilt einen Nebel im Haus (während keiner drin ist) und tötet so alle Flöhe ab. Es gibt diverse Mittel (Bolfo, Ardap etc.) die den Flöhen im Stall den Garaus machen, aber nicht zur Behandlung von lebensmittelliefernden Tieren zugelassen sind. D.h. die Hühner müßten erstmal woanders untergebracht werden. Sie können im Stall aber Rainfarn auslegen. Dieser vertreibt die Flöhe. Ich wünsche Ihnen eine flohfreie Zeit und hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Für das Akzeptieren danke XXXXX XXXXX Voraus.
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich habe die Katze natürlich schon behandelt genau so wie Sie es vorschlagen, aber sie bringt immer wieder viele Flöhe ins Haus, ich denke das ist eben von den Sandlöchern der Hühner...soll ich da Wasser reingeben? , zuschütten hab ich aus schon probiert, aber da wirds halt wieder von den Hühnern ausgeraben!!!

Herzliche Grüße

christine Prugger

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und danke fürs Akzepteiren. Ja, Sie können kochendes Wasser in die Löcher schütten, aber das wird auch keinen großen Erfolg bringen. Es gibt die Möglichkeit Kieselgur zu verwenden, ads ist ein feinstaubiges Zeug (Atemmaske verwenden). Für die Hühner auch nicht so toll wenn sie es einatmen, aber zumindest nicht giftig. Das kann die Flöhe auch umbringen. Versuchen Sie es mal mit dem Farn, ordentlich alles auslegen damit. Flöhe mögen den nicht.
Viel Erfolg!