So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, wir haben ein 13 j hrigen labrador-mischling seid 3

Kundenfrage

Hallo, wir haben ein 13 jährigen labrador-mischling seid 3 monaten leidet er unter juckreiz, am Bauch und im Genitalbereich, da er da besonders gut rangkommt ist es alles angeschwollen und rot.
Waren auch schon unzählige male beim Tierarzt sogar zwei verschiedene einmal soll er allergien haben das andere mal hat er herzprobleme, einmal sogar flöhe
Aber es hilft nichts flöhe ausgerottet, herztabletten schlagen nicht an und den schnell test den wir gemacht haben trifft nichts überein er läuft als wenn nichts wäre hustet nicht nist nicht etc.
kulturen wurden auch schon angelegt kam nichts bei raus.
Momentan bekommt er jetzt schon seid 4 Wochen Pferdefleisch muskel- saum- und kopffleisch ausser das er schon mind. 5 kilo abgenommen hat passiert nichts.
Diese Woche haben wir angefangen ihm Sillberkolloid wasser zu geben und zu sprühen
dauert aber bis das wirkt.
Was sollen wir noch machen ?????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben:

-

-eine Allergie,auf Futtermittel ,Parasiten

-einorganisches Problem z.B. der Schildrüse,über eine Blutuntersuchung feststellbar

-eine Hauterkrankung wie ein Hautpilt über eine Hautprobe abklärbar

-eine Mangelerkrankung,ebenfalls über eine Blutuntersuchung feststellbar

 

Ihr Hund kann zwar ein Herzproblem haben,welches man über eine Herzuntersuchung feststellen kann,ich denke jedoch nicht ,daß dies für das Hautproblem verantwortlich ist und würde ihnen auch raten sich diesbezüglich noch eine 2.Meinung einzuholen,da es keinen Sinn macht Herztabletten einfach so zu geben.Über eine Blutuntersuchung läßt sich ein organisches Problem feststellen bzw ausschließen ebenso eine Mangelerkrankung und man kann auch noch einen Allergietest mit machen lassen,dieser ist zwar nicht immer hundertprozent aussagekräftig aber dennoch in jeden Fall gibt er einigen Aufschluß über mögliche für den Hund alllergische Substanzen.

Zudem würde ich das Parasitenproblem nochmals angehen in dem Sie ihren Hund Stronghold oder Advocate spot onauftragen und dies 2-3x nach je 4-6 Wochen wiederholen,da diese nicht nur gegen Flöhe sondern auch gegen Milben sehr gut wirkt.Ansonsten können sie die juckenden Stellen mit Hydrocortisel Salbe behandeln,welche sie beim Tierarzt oder inder Apotheke enthalten.Ferner wäre sonst nur noch einmal eine Hautprobe,einsogenanntes Hautgeschabsel ratsam zu nehmen und in einen Labor auf Bakterien,Pilze,Parasiten untersuchen zu lassen.Zusätzlich können sie ihm hömopathisch unterstützen mit Apis mellifica Globulin D6 und Sulfur D6 5-10 Stück 3xtgl.Ich würde ihnen auch raten weiterhin die Elliminierungsdiät zu gebeneventuell sollten sie dabei das Pferdefleisch durch Wildfleisch ersetzen dazu würde ich gekochte Kartoffeln geben und nichts anderes dazwischen füttern und den Allergietest in Betracht ziehen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Hautprobe haben wir auch schon mal machen lassen, das einzigste was wir noch nicht gemacht haben ist eine Blutuntersuchung.
Was halten sie von dem Silberkolloid nach Dr. Klaus???
Ich habe hier zu hause Globuli kann man ihm die auch geben??
Besonders nachts ist es schlimm wenn er auf der haut rumknabbert.
Wenn wir zum nächsten Arzt gehen würde wäre das schon unsere 3 Meinung.

Sabrina Kummer
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Sie können gerne Silberkolloid und Globoli geben, es ist aber bei diesen Symptomen nur als Unterstützung gedacht und kann die Krankheit nicht komplett heilen.

 

Beste Grüße und alles Gute und danke fürs Akzeptieren,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin