So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Sch nen guten abend, sorry, mein boxer filou hustet und schluckt

Kundenfrage

Schönen guten abend, sorry, mein boxer filou hustet und schluckt in eier tour. was könnte das sei? ich habe den verdacht er bekommt eine erkältung,die temeratur beträgt 38C
Gruß Claudia
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

seit wann beobachten Sie diese Symptome? Wie sieht es mit Augen- oder Nasenausfluss aus?

Was ist bisher an Diagnostik gemacht worden (Röntgen, Blutuntersuchungen, etc.)?

Vielleicht können Sie mir diese Punkte gerade noch beantworten, dann kann ich Ihnen besser weiterhelfen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ekg sono vom herzen blutuntersuchungen sind alle schon öfter gemacht worden. immer wieder das heißt alle 3-4 wochen erkrankt er aufs neue und fängt an zu husten oder hat sogar einen blutigen urin . der ist aber auch schon mit antibiotikum behandelt worden.sollte ich eine bronchoskopie machen lassen ?ich weiß bald keine lösung mehr und die kosten sprängen den rahmen. eine bandscheiben op. hatte er letztes jahr auch schon.G.C.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ist der Urin untersucht worden bzw. eine Keimbestimmung erfolgt? Ich denke nicht, dass dies unbedingt etwas mit der Atemwegsproblematik zu tun hat, würde dies aber unbedingt abklären.

Eine Bronchioskopie wäre sicher sinnvoll. Es kommt häufiger vor, dass sich insbesondere in der Lunge Keime absetzen, welche resistent gegen die gängigen Antibiotika sind. Es werden mit den Antibiotika zwar die Begleitkeime abgetötet, der eigentliche Hauptkeim wird aber nicht eliminiert und keimt so immer wieder auf. Es ist daher mehr als sinnvoll eine Bronchioskopie mit gleichzeitiger Probeentnahme und Keimbestimmung sowie Resistenztest durchführen zu lassen.

Ist schon eine Röntgenaufnahme gemacht worden? Wenn ja, wie sieht die Lunge aus?

Ich würde Ihnen von weiteren Antibiotikagaben vor der Keimbestimmung abraten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Von der Lunge ist eine Röntgenaufnahme gemacht worden , man sagt dise wäre in Ordnung. Wie teuer ist den eine Bronchioskopie? Hötte man Keime nicht in Blut feststellen können? Wenn eine Keimbestimmung heißt, eine Blutprobe um festzustellen ob das Medikament auch genau diesen Vierus oder Bakterie bekämpft,dann ist diese gemacht worden.G.Claudia Braun
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

leider kann eine Bronchioskopie nicht durch eine Blutuntersuchung erstetzt werden. Die Keime kann man nicht im Blut nachweisen. Bei der Bronchioskopie oder auch Bronchiallavage wird eine Gewebeprobe direkt aus der Lunge entnommen und meist auch etwas Flüssigkeit in die Lunge gespült und dann wieder herausgezogen und in Hinblick auf Keime und Zellen untersucht.

Auch ein Fremdkörper oder eine Veränderung im Bereich der Lunge ist denkbar. Eine Bronchioskopie kann hier daher in jederlei Hinsicht Aufschluss geben.

Auch eine Allergie ist als Ursache denkbar. Auch auf Allergien kann man durch bestimmte dominierende Zellen Hinweise durch eine Bronchioskopie erhalten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich werde Morgen unseren Tierarzt in der Klinik am Böckelbeg anrufen und um einen Termin bitten.Auf was sollte ich noch achten? Falls Sie mir noch einige Tips zum Thema geben möchten , wäre ich Ihnen sehr dankbar. Welche Kosten kommen da in etwa auf mich zu?
Vielen Dank und ein schönes Wochenende
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Braun
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine Bronchioskopie kostet zwischen 250 und 350 Euro, je nach gewählter Narkose und den Untersuchungen die dann noch eingeleitet werden (Histologie, Keimbestimmung).

Wichtig ist, dass der Hund vor der Untersuchung mindestens 7 - 14 Taqe kein Antibiotikum und kein Kortisonpräparat gegeben wurde, da dies die Ergebnisse verfälscht. Wenn Sie diese Untersuchung machen lassen würde ich Ihnen empfehlen sowohl eine Keimbestimmung als auch eine GEwebeprobe untersuchen zu lassen. Die Gewebeprobe kann man auch einige Zeit in Formalin fixieren und dann nur bei Bedarf untersuchen lassen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen - bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung