So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Wenn ich ein Aussengehege f r Hasen und Meerschweinchen bauen

Kundenfrage

Wenn ich ein Aussengehege für Hasen und Meerschweinchen bauen möchte und es dort einen Fischteich in der Mitte hat, könnten dann die Tiere ertrinken? Gehen sie freiwillig ins Wasser? Danke für die Antwort.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

den Fischteich sollten Sie auf jeden Fall umzäunen. Normalerweise wird zwar weder ein Kaninchen noch ein Meerschweinchen in den Teich fallen, in einer besonderen Schrecksituation (Katze oder Marder an Gehegeabsperrung, Raubvogel über dem Gehege) wäre bei panischer Flucht aber ein Sturz in das Becken und ein Ertrinken denkbar (falls der Rand zum Rauskommen zu steil ist). Grundsätzlich können Meerschweinchen und Kaninchen allerdings schwimmen und ertrinken nicht. Die Gefahr einer Erkrankung ist bei einem vom Schwimmen durchnäßten Kaninchen oder Meerschweinchen in den kalten Monaten aber durchaus gegeben.

 

Sehr wichtig bei Außengehegen ist die ausreichende Rundum-Sicherung gegen Marder (Gittergröße muß kleiner als ein Ei sein, sonst passt ein Marder durch), auch zum Himmel hin muß eine Abdichtung sein. (Habe selbst ein Kaninchen an einen Marder verloren).

 

Kaninchen buddeln tiefe Gänge, daher am Besten Zaun horizontal im Boden verlegen (habe ich bei uns im Kerngehege in etwa 50 cm Tiefe gemacht, darüber ist der Kaninchenbau), oder zu Mindest sehr tiefe senkrechte Umzäunung in den Boden rein. (Unsere Kaninchen haben eine 30 cm tiefe Absperrung unterbuddelt und waren plötzlich

frei im Garten, daher dann bei mir die horizontale Zaunverlegung)

 

Gute allgemeine Tipps zur Kaninchenhaltung (Sonnenschutz, Trinkwaser etc.) finden Sie hier: http://www.kaninchenchannel.net/haltung/sommerhitze.html

 

 

Viel Freude beim Bauen und später beim Beobachten Ihrer glücklichenTiere!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

einen Teil Ihrer Frage habe ich noch gar nicht beantwortet. Freiwillig gehen Kaninchen und Meerschweinchen nicht ins Wasser, sie schwimmen nur wenn es in Notsituationen unbedingt sein muß. Lange darf das aber nicht sein, sonst wird´s wirklich gefährlich.

 

Haben Sie noch eine Frage?

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairerweise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin