So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Guten Tag Am Montag Morgen hat unsere zehnj rige H ndin ein

Kundenfrage

Guten Tag
Am Montag Morgen hat unsere zehnjärige Hündin ein paarmal gelb erbrochen und 39,2C Fieber gehabt. Beim Tierartzt bekam Sie eine Spritze gegen das Erbrechen, Entzündung und Antibiotika.Es schien Ihr ein bisschen besser zu gehen . Bis heute Morgen wo Sie wieder 38,8C Fieber hat. Können Sie mir sagen was Sie evnt. hat. Was man noch tun kann. Ich mache mir wirklich grosse Sorgen.
Besten Dank für Ihre Antwort

Freundliche Grüsse

Barbara Bärenfaller
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Bärenfaller,

Mit dem Fieber kann man davon ausgehen, dass der Hund einen Infekt hat. Natürlcih kann ich im Internet nicht feststellen, von welchem Organ diese Störung ausgeht.

 

Ursächlich könnte eine Mandelentzündung oder eine Bronchitis vorliegen.

Aber auch eine Harnblasen- oder Leberentzündung.

Bei einer Hündin muss man immer an die Gebärmutter denken.

Ich bräuchte selbst für eine Vermutung mehr Symptome in der Beschreibung.

 

Sie sollten:

weiter die Temperatur kontrollieren.

Beobachten Sie die Atmung - schneller als normal ?

Schauen Sie sich die Scheide an. Ausfluss ?, vermehrtes Belecken ?

Wie viel trinkt der Hund ? Mehr als früher ?

Ist das Allgemeinbefinden erheblich gestört ?

Hat der Hund noch Appetit ?

Welches Antibiotikum bekommt der Hund ? Wieviel ? Wie hoch ist das Gewicht ?

Wenn sich das Problem durch das Antibiotikum nicht zügig beheben lässt, dann muss !!! mehr Diagnostik betrieben werden. Man muss Blut untersuchen und event. auch Ultraschall oder Röntgenaufnahmen machen.

 

Wenn die bisherige Praxis nicht wenigstens eine Laboruntersuchung macht oder keine weiteren technischen Möglchkeiten hat, dann sollten Sie noch eine zweite Meinung einholen.Ich empfehle immer wieder gerne pfiffige, sehr gut ausgebildete Tierärztinnen. Es muss kein Mann und es muss keine Klinik sein.

 

Ob es nötig ist, dass sie heute noch zum Tiearzt gehen, kann ich bestenfalls abschätzen, wenn ich mehr Informationen habe (s.o.)

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend

Ich war dann heute beim Tierarzt. Er hat gesagt, dass Sie auf das Antibiotika nicht angesprochen habe. er hat Ihr ein neues gesprizt. Frage: Bringt das etwas? (Es muss vom Magn oder dem Gedärm kommen.) Sollte man nicht ein Röntgen machen um einen Fremkörper auszuschliessen. ( Stuhlgang ist io?) Oder was für eine Diagnostik Möglichkeit hat man noch?

 

Besten Dank für Ihre Antwort

 

Freundlichen Grüsse

 

Barbara Bärenfaller

 

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Bärenfeller,

fast würde ich denken sie suchen nächste Woche mal eine andere Praxis auf.

Er hätte folgende Möglichkeiten gehabt:

auf alle Fälle:

Blutuntersuchung, Suche nach Entzündungszeichen und Organfunktionen

harnuntersuchung ob eine Blasenentzündung vorliegt.

Eine Röntgenuntersuchung wäre sicher sinnvoll gewesen, aber auch eine Ultraschall-untersuchung. Damit sieht man Gebärmutter und Blase noch viel besser.

 

Da er nichts davon auch nur angedacht hat, geht dies nächste Wochen in einer anderen Praxis sicher besser. Es gibt übrigens sehr pfiffige und routinierte Tierärztinnen.

 

Ich wünsche herzlich alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja vielen Dank, das werde ich bestimmt tun. Hoffe es ist bis dann noch nicht zu spät!

Vielen Dank.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich drücke Ihnen die Daumen und wünsche alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin