So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo ich habe mal eine Frage meine Sissi eine Perserin ist

Kundenfrage

Hallo ich habe mal eine Frage meine Sissi eine Perserin ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und zur Ziet rollig sie wiegt gerade mal 2 Kilo sehr schlanke Maus. Sie ist zur Zeit rollig kann ich Sie kastrieren obwohl sie so wenig wiegt!!!! Und ist das normal das sie so dünn ist. Sie spielt normal frisst normal bekommt Paste mit Vitaminen geht normal auf die Toilette!! Wieviel muss Sie wiegen??? Sie bekommt Sanabell Trockenfutter und Whiskas!!! Oder soll ich das Futter wechseln???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Ihre Katze ist mit 2 kg in der Tat recht leicht, sie kann ein leichtewr Typ sein (wissen Sie wie schwer die Elterntiere waren?), ein geringes Gewicht kann aber auch an folgendem liegen:

-schlechte Futterverwertung (Bauchspeicheldrüseninsuffiziens; evtl. Kotausnutzung und TLI-Bluttest vom Tierarzt durchführen lassen), ist der Kot immer normal?

-Parasiten (wann war dei letzte Entwurmung)

-Schildrüsenüberfunktion (evtl. Bluttest), Katze ist immer aufgedreht, pochender Herzschlag, eher ältere Tiere

-Eiweißverlust über Urin (Urinuntersuchung machen lassen) oder Kot

-überschäumendes Temperament ohne Störungen

-Tumore (in dem Alter sehr selten)

 

Wie ist der Durst? Falls Ihre Katze viel trinkt, kämen auch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes in Frage.

 

Wenn es Ihrer Katze gut geht, würde ich mir aber keine allzu großen Sorgen machen, auch bei Katzen gibt es dünne und dicke Typen. Sicherheitshalber könnte man aber Kot-, Urin- und Blutuntersuchungen durchführen.

 

Eine Kastration ist auch bei 2kg-schweren Katzen möglich. Ich würde aber die Rolligkeit abwarten, da während der Rolligkeit die Gefäße besser durchblutet sind und so eine etwas höhere Blutungsgefahr besteht. In 3-5 Tagen ist die Rolligkeit vermutlich vorbei, dann wäre eine Kastration möglich und sinnvoll. (damit keine Zysten auf den Eierstöcken (Folge oft Dauerrolligkeit) entsteht).

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

normalerweise wiegen Perserkatzen zwischen 3 und 7 kg (sorry, hatte ich im ersten Beitrag vergessen, zu beantworten), es gibt aber immer wieder auch gesunde Katzen, die leichter oder schwerer als der Durchschnitt sind.

 

Haben Sie noch eine Frage? Antworte gerne noch mal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

noch mal eine Ergänzung:

Im Allgemeinen sind alle in Deutschland auf dem Markt befindlichen Fertigfutter in Ordnung. Sanabell und whiskas sind beides etabliert altbewährte Marken. Frisst Ihre Katze denn die empfohlenen Mengen? Falls nicht, könnten Sie natürlich durchaus das Futter wechseln (allmählich innerhalb von ein paar Tagen). Futtermitteltests gibt es für Katzenfutter von test (Stiftung Warentest) in Ausgabe 9/2008 und von Ökotest in Ausgabe 12/2010.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind