So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo! Unser Hund Bhai (Golden Retriever),wird 12,leidet seid

Kundenfrage

Hallo! Unser Hund Bhai (Golden Retriever),wird 12,leidet seid September an Schilddrüsenunterfunktion und bekommt Forthyron 400.Bis lang ist noch keine Besserung eingetreten matt,müde,lustlos.Als Nebenwirkung kann er das Wasser (urin) nicht mehr halten,muß alle 2 Stunden raus.Kommt das von den Tabletten oder alles eine Frage des alters?Wie hoch sollte die Dosiwerung sein?ER wiegt ca.38 kg. Vielen Dank XXXXX XXXXX H&H Spies
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

Die Grund-Dosierung liegt lat amerikanischem Schrifttum bei 40 ug/kg - hier also knapp 1600 ug/kg pro Tag.

Dies sind also pro Tag 2 x 2 Forthyron - also viel mehr als beim Menschen üblich.

Selbst bei einer mässigen Überdosierung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Sie sollten die Herzfrequenz bestimmen. Die Tabletten sind sicher est ausreichend, wenn sie mehr als 80 Schläge pro Minute haben.

Viel trinken und den hARN NICHT halten können gehört eigentlich nicht so zur Schiddrüsenunterfunktion.

Bitte lassen sie auch nochmal klären, ob der Hund nicht doch noch eine andere Erkrankung hat.

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

 

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich frage mich schon, weshalb hier richtige und gute Antworten nicht akzeptiert werden. Ich erhalte ohne Ihre Akzeptanz kein Geld und finde dies, gelinde, eine Sauerei. Sie wollen ja schließlich für Ihre Arbeit auch bezahlt werden. Justanswer bekommt sein Geld immer, die Tierärzte nur, wenn die Besitzer dazu lust haben.

Vermutlich ist es für die Besitzer einfach billiger. Die Antwort haben Sie ja, warum sollten sie dafür mehr als irgend nötig ausgeben.