So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Unsere Katze hat gestern abend normal gefressen, allerdings

Kundenfrage

Unsere Katze hat gestern abend normal gefressen, allerdings hat sie heute morgen keinen Hunger gehabt. Sie hat obwohl sie sonst immer zu Fressen haben möchte es nicht einmal angerührt. Seit heute morgen hat sie sich mindestens 3 mal übergeben. Jedesmal kam nur weißer Schaum heraus. Was soll ich tun ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

eventuell hat sich Ihre Katze einen Magen-Darm-Virus eingefangen. Hier kommen verschiedene bakterielle oder virale Infekte in Betracht.

Messen Sie bei dem Tier Fieber (über 39,0°C). Hat die Katze Nasen- oder Augenausfluss? Wenn ja, ist dieser wässrig klar oder eher trüb bzw. weißlich oder gelblich?

Leider kommt es bei Katzen mit Durchfall oder Erbrechen sehr schnell zu Austrocknungserscheinungen. Ziehen Sie mehrmals täglich eine Hautfalte im Nacken auf. Wenn diese nur langsam verstreicht oder gar stehen bleibt, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Auch wenn das Tier sehr matt wirkt, Fieber hat, der Augen- bzw. Nasenausfluss gelblich - weißlich ist, oder das Tier morgen auch nicht fressen sollte, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

Um das Erbrechen unter Kontrolle zu bekommen können Sie der Katze eine Diät füttern. Hierfür kochen Sie ein Gemisch aus 1/3 Reis, 1/3 Hühnchen und 1/3 Hüttenkäse. Dies füttern Sie der Katze in kleinen Portionen bis das Tier nicht mehr erbricht und der Kot wieder eine normale Beschaffenheit hat - anschließend stellen Sie schrittweise wieder auf das normale Futter um. Bleiben Sie dann möglichst erst einmal bei einer Sorte.

Wie gesagt, bei oben genannten Anzeichen bitte einen Tierarzt aufsuchen.

Wenn eine Katze mehr als 2 Tage nicht mehr gefressen hat ist dies ein Notfall, da es bei Katzen die nicht fressen zu Leberschädigungen kommen kann. Wie auch bei uns Menschen greift der Körper die eigenen Reserven an, wenn keine Nahrung zugeführt werden. Anders als bei uns sind Katzen jedoch nicht in der Lage die anfallenden Produkte zu verstoffwechseln, es kommt zu einer Überlastung der Leber, was zu schweren Schäden führen kann.

Das Erbrechen kann neben einem bakteriellen oder viralen Infekt auch noch andere Ursachen haben, z.B. ein Nierenproblem, eine Vergiftung, Futtermittelunverträglichkeiten, etc. Bei einem deutlich reduziertem Allgemeinbefinden sollte daher immer ein Tierarzt aufgesucht werden.

Alles Gute für Ihre Katze
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen.

Augen od Nasenausfluß ist nicht vorhanden.


Ich werde morgen früh abwarten und dann zum Tierarzt gehen.
Fieber kann ich nicht beurteilen.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank fürs Akzeptieren meiner Antwort. Ich hoffe Ihrer Katze geht es inzwischen besser. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden.