So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

ich habe einen karth userkater, 5 1/2 jahre alt. er ist kastriert. seit

Kundenfrage

ich habe einen karthäuserkater, 5 1/2 jahre alt. er ist kastriert.
seit ein paar wochen hinterläßt er auf der decke flecken..
der umriß ist wäßrig und der mitelpunkt blutig.(etwa 1,5 cm durchmesser,
seit letztem wochenende sind es aber richtige blutflecken.
immer dort, wo sein popo ist.
beim "besuch" auf dem katzenklo macht er aber keine geräusche wegen schmerzen und
die kontrolle von kot und urin zeigen auch keine kennzeichen von blut.
was könnte dnn da sein?

mit freundlichen grüßen
jan-peter schuhmacher aus bad liebenstein
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Sie sollten auf jeden Fall eine Urinprobe des Tieres untersuchen lassen, da beispielsweise häufig Harnkristalle Ursache für blutigen Urin bzw. Blutstropfen im Urin sind.

Vermutlich liegt eine Reizung der Blasenschleimhaut vor. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Hier kommen zum einen die klasischen Blaseninfektionen in Frage, bei denen Bakterien eine Entzündung der Blasenschleimhaut verursachen. Auch tumoröse Erkrankungen der Blase können solche Symptome verursachen. Diese sind z.B. zunächst nicht schmerzhaft.

Das häufigste, vor allem bei Katern vorkommende Problem sind jedoch Harnkristalle. Diese werden durch einen falschen pH-Wert des Urins zustande. Bei einem niedrigen pH-Wert werden unter anderem Calciumoxalatkristalle gebildet, bei einem zu hohen pH-Wert Struvitkristalle (häufiger). Diese Kristalle reizen permanent die Blasenschleimhaut, was dann zu Entzündungen und schließlich zu blutigem Urinabsatz führt. Bei Katern kann es bei übermäßiger Kristallbildung dazu kommen, dass sich die Harnröhre zusetzt. Dies ist ein lebensbedrohlicher Zustand, da der Kater keinen Urin mehr absetzen kann und sich der Urin in die Nieren zurückstaut.

Harnkristalle kann man durch eine Urinuntersuchung diagnostizieren. Ebenso kann man durch eine Untersuchung des Urins beurteilen, ob Entzündungszellen vorhanden sind und man kann eine Kultur anlegen um den Keim zu bestimmen. Sie sollten daher auf jeden Fall eine Urinprobe gewinnen und diese vom Tierarzt untersuchen lassen.

Es gibt spezielles Katzenstreu (z.b. Catrine Perlstreu), welches Sie anstelle des normalen Katzenstreus in die Katzentoilette geben. Dieses Streu saugt den Urin nicht auf, so dass Sie diesen mit einer Spritze aufziehen können. Ich würde dies auf jeden Fall veranlassen, da man so weiter einschränken kann, wo das Problem liegt ohne den Kater dabei zu stressen.

Eine Ultraschalluntersuchung wäre ebenfalls sinnvoll, um Kristalle oder Steine zu erkennen und einen Tumor ausschließen zu können. Vielleicht reicht aber auch schon die Urinuntersuchung.

Wenn der Urin in Ordnung ist würde ich weiter suchen, hier kommen dann z.B. Verletzungen oder Geschwulste im Analbereich in Frage.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig helfen - für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank für ihre antwort.

ich werde einen tierarzt aufsuchen und meinen kater untersuchen lassen.

wissen sie,,...

meine frau hat ihn mir geschenkt....sie starb im dezember 2008 an krebs...

und ich bin mit meinem kater alleine...

ich liebe das kleine tierchen und möchte, daß es ihm gut geht!

liebe grüße

jan-peter schuhmacher

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann ich sehr gut verstehen - gerade bei Katern sollte man bei solchen Symptomen immer schnell handeln - lieber einmal zu früh als einmal zu spät.

Werden beispielsweise Harnkristalle frühzeitig erkannt lässt sich diese Erkrankung meist gut behandeln.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kater alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was empfehlen sie mir bei einer krankheit im harnbereich und welche kosten habe ich zu erwarten?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine allgemeine Untersuchung des Katers mit Urinuntersuchung ohne Medikamente kostet in der Regel zwischen 25 und 40 Euro - dies kommt ganz darauf an, nach welchem Satz der Tierarzt berechnet, etc.

Handelt es sich um Harnkristalle bekämpft man diese normalerweise mit einem speziellen Futter, welches den pH-Wert des Urins verändert und so die Kristalle auflöst. Dieses Futter kostet für 2 - 3 Wochen zwischen 10 und 20 Euro, je nach Hersteller.

Bei akuter Blasenentzündung ist ein Antibiotikum und häufig ein abschwellendes Medikament notwendig. Dies kostet zusammen für 10 Tage ca. 10 - 20 Euro.

Eine Ultraschalluntersuchung liegt bei 30 - 40 Euro.

Sollten durch die Urinuntersuchung Auffälligkeiten gefunden werden würde ich immer auch die Nierenwerte (Blutuntersuchung) kontrollieren, um beurteilen zu können ob die Nieren bereits in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Dies kostet je nach kontrollierten Parametern etc. zwischen 25 und 50 Euro.

Lassen Sie am Besten zunächst die Urinuntersuchung maXXXXX, XXXXXch kann man dann genaueres sagen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich danke XXXXX XXXXX für ihre antworten.

schön, daß es eine solche plattform gibt.

nochmals ganz lieben dank an sie!

 

herzliche grüße aus bad liebenstein!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sehr geehrte "kleintierärztin"

 

vielen dank für Ihre informationen von gestern abend.

heute war ich beim tierarzt.mein kater bekommt jetzt 4 spritzen mit antibiotika im abstand von 3-4 tagen.

das streu ohne saugkraft habe ich auch bekommen. somit kann ich eine urinprobe zeitnah zur untersuchung abgeben.

geplant ist weiterhin für etwa 6 wochen ein diätfutter.

meinem kater wird geholfen....mit guter perspektive.

ich bin sehr glücklich und möchte mich

nochmals aufrichtig bei ihnen bedanken.

herzlichst

jan-peter schuhmacher

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

freut mich, dass Sie meinem Rat so schnell gefolgt sind und einen Tierarzt aufgesucht haben. Anscheinend hat das Tier tatsächlich Probleme mit Kristallen, oder?

Wenn ja, dann denken Sie bitte daran zeitlebens in regelmäßigen Abständen eine Urinprobe untersuchen zu lassen. Häufig denken die Besitzer nach 1 - 2 Jahren nicht mehr daran und es kommt dann nach einer längeren "Pause" wieder zu Problemen.

Viel Freude noch mit Ihrem Kater - für mich ist es auch immer sehr schön, wenn ich helfen konnte.

Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja, der kater hat probleme im harnsystem. ihren rat werde ich befolgen.

 

ihnen alles gute und nochmals lieben dank!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo liebe kleintierärztin,

 

nach 4 wochen fing es wieder an....

kleine wäßrige blutflecken....

mein kater bekommt wieder antibiotika...

wie lange kann man das machen???

ich habe angst um meinen kater.....

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
keine antwort?
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

da ich den ganzen Tag gearbeitet habe und gerade erst nach Hause gekommen bin kann ich Ihre Frage erst jetzt beantworten.

Was hat Ihr Tierarzt denn im März bei der Urinuntersuchung festgestellt? Hat er Kristalle im Urin gefunden? Was für ein Futter haben Sie in den letzten Wochen gefüttert?

Vielleicht können Sie mir diese Fragen noch beantworten, dann kann ich Ihnen besser weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

guten abend liebe tierärztin,

 

mein tierarzt sagte, es handelt sich um eine niereninsufizienz...

ich habe seit mitte märz nur nierendiätfutter gegeben....(trocken und auch naß)

habe nieren-und blasentee gegeben...

...bin total verzweifelt...

danke, daß sie sich gemeldet haben...

 

 

mein tierarzt sagte: eigentlich ist mein kater ei dialüsepatient...

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,

wissen Sie vielleicht, wie die Nierenwerte (Urease, Creatinin) Ihres Katers sind? Dies ist ziemlich entscheidend für die Behandlung und auch für die Prognose.

Die Frage ist immer, was die Ursache für die Niereninsuffizienz ist. Hier kommen verschiedene Ursachen in Frage, zum einen die schon bereits erwähnten Harnkristalle, zum anderen aber auch Blasentumore, Bluthochdruck, ect. Natürlich gibt es auch eine Erkrankung der Nieren selbst. Wichtig wäre für mich daher zu wissen, wie die Nierenwerte sind und ob bei der Urinuntersuchung Kristalle gefunden worden sind. Auch eine Ultraschalluntersuchung sollte unbedingt gemacht werden um Tumore oder Steine in der Blase zu erkennen, außerdem kann man die Nieren selber beurteilen.

Auch eine chronische Niereninsuffizienz ist kein direktes Todesurteil, es kommt aber immer darauf an, was die Ursache ist und ob diese therapierbar ist. Bei einer Schädigung der Nieren hänge ich die Katzen immer für 3 Tage an die Infusion (intravenös) um das noch gesunde Nierengewebe zu unterstützen.

Was mich etwas wudert ist der blutige Urin. Eine Niereninsuffizienz führt nicht zu blutigem Urin, sondern die Ursache für die Niereninsuffizienz, also z.B. Harnkristalle oder ein blutender Tumor, auch Blasenentzündungen können blutigen Urin verursachen.

Sprechen Sie Ihren Tierarzt noch einmal ganz konkret darauf an, was seiner Meinung nach die Ursache für die Niereninsuffizienz ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sorry, daß ich sie belästige...

sicher haben sie sich ihren feierabend verdient...

aber ich vertraue ihnen eben und hoffe auf hilfe...

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

der tierarzt hat urin untersucht und mir gesagt, daß

grenzwertige (hochgradige!) werte da sind:

protein

urin

leukozyten...

 

 

wie soll ich das werten?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie belästigen mich keineswegs - ich freue mich wenn ich helfen kann.

die Leukozyten im Urin kann man nur werten, wenn man Sie unterm Mikroskop gesehen hat, die Leukozytenzahlen die anhand eines Urinteststreifens ermittelt werden sind äußerst ungenau und daher nicht wirlklich zu gebrauchen. Leukozyten sind weiße Blutkörperchen und deuten darauf hin, dass eine Entzündung im Harnsystem vorliegt. Auch das Protein im Urin deutet auf eine Entzündung hin, kommt aber auch bei Tumoren oder Niereninsuffizienzen vor. Im Grunde sagen uns diese WErte nur, dass ein entzündlicher Prozess in diesem Bereich vorliegt, aber das hätten wir uns auch schon aufgrund der Symptomatik denken können.

Was mich mehr interessieren würde ist ob auch das Sediment (der Urin wird zentrifugiert und der Bodensatz unter dem Mikroskop untersucht) untersucht worden ist und was dabei herausgekommen ist.

Vor der erneuten Gabe eines Antibiotikums hätte ich auf jeden Fall eine Kultur von dem Urin angelegt und bestimmt was für ein Keim enthalten ist und welches Antibiotium wirksam ist. Wenn nämlich ein Keim beteiligt ist, welcher resistent gegen das gegebene Antibiotikum ist, kommt es einige Zeit nach dem Abstetzen des Antibiotikum wieder zu einer erneuten Infektion usw.

Wichtig ist für mich auch noch, ob Blut entnommen worden ist und wie die Nierenwerte (im Blut) waren.
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung: Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

der tierarzt hat nur diagnosepapier benutzt,...

wir sind hier auf dem land......schmunzel...

 

eine derart professionelle untersuchung, wie sie es vorschlagen, würde ich mir nur wünschen, zumal ich meinem kater vom verhalten her

nichts anmerken kann....

optisch geht es ihm gut, er spielt, er frißt...er trinkt seinen tee.

 

ich werde morgen auf eine blutuntersuchung drängen, o.k. ?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie telefonisch besprochen (Blut, Urin)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Kleintierärztin,

 

ich war heute beim Tierarzt und habe,

Dank Ihrer Informationen einiges besprechen können.

Plötzlich hat man auch eine etwas andere Einstellung zu dem Fall seitens meines Tierarztes.

Vorsichtig gesagt, habe ich eigentlich damit Recht bekommen, daß eine Nierenkrankheit nicht unbedingt fundiert hinterlegt ist.

Somit haben wir (Kater Rudi und ich) am Montag Termin zur Blutabnahme und Urinabgabe für das Labor.

 

Vielen Dank für Ihren Rat und entschuldigen Sie bitte die späte Störung am Telefon.

Als Dankeschön habe ich aber Antworten akzeptiert , Ihnen einen Bonus gegeben und Ihnen Feedbacks für Ihre Onlinebewertungen geschickt.

 

Danke, daß Sie für uns da waren.

Über die Befunde werde ich Sie natürlich informieren.

 

liebe Grüße aus Bad Liebenstein

Kater Rudi und Jan-Peter Schuhmacher

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

schön dass man Ihr Problem endlich ernst nimmt

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Durch eine vernünftige Diagnostik kann Ihrem Kater wahrscheinlich deutlich besser geholfen werden - ich bin gespannt, was die Befunde ergeben.

Alles Gute für Rudi
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo kleintierärztin,

 

wir waren heute beim tierarzt.

urin ist abgegeben, blut ist entnommen und zentrifugiert.

morgen sollen die befunde schon da sein.

ich habe die befunde per fax angefordert, damit ich ihnen die werte sagen kann.

ihre meinung für eine therapie ist mir sehr wichtig, denn ich vertraue ihnen.

 

mit freundlichen grüßen und noch einen schönen abend

kater rudi und jan-peter schuhmacher

 

p.s.: urin sah nicht gut aus.... sehr rosa....(stirn runzel und mich frage, wie schlimm das sein wird,.....jedenfalls habe ich heute die antibiotikaspritze verweigert.... // eine hoffentlich richtige entscheidung...)

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hoffe auf ihre meinung....
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

schön, dass nun Blut und Urin richtig untersucht werden. Evtl. ist es auch sinnvoll eine bakterielle Kultur anzulegen um dann das richtige Antibiotikum wählen zu können. Die rosa Farbe alleine macht mich noch nicht weiter nervös, da dies einfach nur darauf hindeutet, dass Blutzellen enthalten sind. Dies kann wie gesagt verschiedenste Ursachen haben, wovon viele gut behandelbar sind.

Ich bin gespannt auf die Nierenwerte.

Ich denke, dass wir morgen näheres wissen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

danke für ihre antwort. ich hatte darauf gehofft.

sie bauen mich immer wieder auf...

 

lg

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe morgen frei, werden also den Tag über immer mal wieder reinschauen, so dass wir die Ergebnisse zeitnah auswerten können.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich freue mich, daß sie für uns da sind!

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

also bis morgen, sie ganz nette peron...

Attachments are only available to registered users.

Register Here

nachti

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag Kleintierärztin,

 

bisher habe ich leider noch keine befunde erhalten.

beim tierarzt liegt auch noch nichts vor.

ich melde mich, sobald ich etwas weiß.

 

lg

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
je nachdem wann das Blut verschickt worden ist könnte es auch bis morgen dauern. Falls eine Keimbestimmung erfolgen soll dauert dies sogar einige Tage.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo sehr geehrte kleintierärztin,

 

soeben hat mich mein tierarzt angerufen.

die befunde sind da.

weil aber das fax an meiner arbeit steht, kann ich den befund per fax erst morgen sehen.

wenn sie einverstanden sind, geben sie mir bitte ihre fax-nr., dann kann ich ihnen den befund morgen früh gleich senden.

 

vorab soviel:

 

niereninsufizienz - fehldiagnose

 

sie hatten recht mit ihrer diagnose....

 

der kater hat harngries

als diagnose sagte man mir: FUS

 

bitte geben sie mir ein paar hinweise, welches futter jetzt richtig ist!

 

...und übrigens... sie sind genial!

von ein paar sätzen meinerseits - 100% richtige diagnose! RESPEKT!

 

in 4-6 wochen soll ich nochmals urin einschicken.

 

in freundlicher erwartung ihrer geschätzten antwort

lg von kater rudi und einem erleichterten herrchen....

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here
View Full Image

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Schuhmacher,

freut mich, dass es tatsächlich nur Harnkristalle sind. Für mich ist nun wichtig zu wissen, was für Kristalle es genau sind, da dies für die richtige Wahl der Diät sehr wichtig ist.

Ich habe leider kein Fax, vielleicht können Sie mir die Werte per email übermitteln.

FUS steht für Felines urologisches Syndrom und ist im Grunde ein ziemlich unspezifischer Begriff für Erkrankungen des Urogenitaltraktes bei Katzen.

Nähres zum Futter etc. kann ich Ihnen sagen sobald ich die Ergebnisse kenne.

Liebe Grüße auch an Rudi

Der Kater sieht auch übrigens gar nicht nach einer niereninsuffizienten Katze aus.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

man sagte mir...

 

struvit-kristalle,

 

werte kommen morgen per mail, versprochen!

 

 

 

und glg an sie von uns!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

soll ich an die mail-adresse Ihres Profiles senden?

oder hier über die Plattform?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

einfach an die im Profil angegebene email-Adresse schicken.

Struvitkristalle kommen bei Katzen sehr häufig vor. Es gibt hier Diäten verschiedener Hersteller,welche durch die Änderung des pH-Wertes ein Auflösen der Kristalle bewirken. Diese Diäten sind relativ aggressiv und werden daher zunächst nur für einige Wochen gefüttert, dann wird erneut eine Urinprobe auf Kristalle untersucht. Anschließend gibt es Erhaltungdiäten, z.B. bei Fressnapf. Die aggressiveren Diäten zum Auflösen erhalten Sie nur beim Tierarzt (kann Ihr Tierarzt sicher bestellen).

Hier kommen z.B. folgende Diäten in Frage:

- Hills s/d
- Specific Feline Struvite Dissolution von Selectavet

Weiteres dann morgen. Ich bin morgen wahrscheinlich erst spät abends wieder zu Hause.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank!

 

werde mich morgen um das futter kümmern,

aber auch die mail an sie schicken.

 

ihnen morgen einen schönen tag!

Attachments are only available to registered users.

Register Here

 

noch einen erholsamen abend und....

 

lg von kater rudi und j.-p. schuhmacher

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin