So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Wellensittich, der ansonsten lebhaft und gesund wirkt,

Kundenfrage

Unser Wellensittich, der ansonsten lebhaft und gesund wirkt, scheidet fast flüssigen Kot mit Blut darin aus. Was können bzw. sollten wir unternehmen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Kotveränderungen bei Wellensittichen können viele Ursachen haben.

Die erste Unterscheidung, die man treffen muß, ist ob nur der feste Anteil (=eigentlicher Kot) oder auch der Flüssiganteil (= Harnanteil, Nierenstörung) des Kotes betroffen ist.

 

Ich vermute, daß bei Ihrem Wellensittich nur der feste Anteil verändert ist. U.a. sind dann folgende Ursachen möglich:

-ungewohntes Futter (evtl. auch verdorben oder zu viel), auch Knabern an einer unverträglichen Pflanze, Tapete etc . Bei Ihnen möglicherweise das Milbenmittel (wissen Sie die Inhaltsstoffe?)

-bakteriell, viral, parasitär (Kot oft grün-schwärzlich, ungeformt, bei Chlamydien oft ins Gelbliche gehend, bei "Megabakteriose" oft unverdaute Körner im Kot)

- Hefepilzinfektionen (Kot oft schaumig, übelriechend, voluminös)

-Bauchspeicheldrüsenunterfunktion: Kot grau-beig, lange weiche Stränge, Kotmenge deutlich erhöht.

 

Das Blut im Kot deutet auf eine deutliche Schädigung der Schleimhaut hin.

 

Grundsätzlich kann eine genaue Diagnose nur durch eine Kotuntersuchung bei Ihrem Tierarzt gestellt werden, am Besten wäre ein „Vogel-Tierazt" (Gelbe Seiten).

 

Da der Kot flüssig und blutdurchsetzt ist , sollten bitte Sie baldmöglichst unbedingt zum Tierarzt gehen, da Wellensittiche keine großen Reseven haben. Nährstoff-Flüssigkeitsgabe (kleine Infusion) wird relativ bald erforderlich.

 

Hilfreich ist oft die Gabe von Probiotica (BirdBeneBac, Albrecht, gibt´s beim Tierarzt)

 

Unterstützend könnten Sie Nux vomica D6 (wirkt beruhigend auf den Darm und fördert die Entgiftung) und Okoubaka D4 (entgiftend) verabreichen (5 Globuli ins Trinkwasser geben)

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße

 

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Um die Liste noch zu vervollständigen: es könnten auch Tumoren beteiligt sein. Oft ist im Kloakenbereich eine Umfangsvermehrung zu finden. Diese kann operativ entfernt werden, ist aber oft virusbedingt und kann wiederkehren. Bei Wellensittichen nicht so häufig wie bei anderen Arten.
Blutiger Durchfall ist häufig auch eine Folge akuter Bleivergiftung.
Suchen Sie bitte schnell einen auf Vögel spezialisierten (!) Tierarzt auf.

P.S.: Sorry, habe versehentlich zuerst als "Antwort" geantwortet, es jetzt zur Info umgewandelt. Die zu akzeptierende Antwort ist die des Kollegen Kind.

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die ausführliche und schnelle Antwort, es war sehr hilfreich. Nux vomica habe ich in das Trinkwasser getan. Morgen früh haben wir einen Termin bei einem Tierarzt. Angesichts der üblichen Wartezeiten und der begrenzten Sprechzeiten ist diese Seite eine echte Hilfe.

 

Mit dankbaren Grüßen

Uta Lehmann

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
das justanswer-System sagt mir, dass Sie noch eine Antwort von mir wünschen. Ich schätze, da keine Frage mehr gestellt ist, dass das ein "Systemfehler" ist.
Ihrem Vogel alles Gute und dass ihm heute schnell geholfen werden kann. Achten Sie wie gesagt darauf, das der Tierarzt auf Vögel spezialisert ist, bzw. Vögel ein Behandlungsschwerpunkt sind. Viele "normale" Tierärzte kennen sich leider nicht ausreichend aus.
Gute Besserung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin