So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

guten abend mein name ist angelika goncarow ich habe seit

Kundenfrage

guten abend
mein name ist angelika goncarow
ich habe seit 2 monate einen korallenfingerfrosch er hat sich anscheinend seinen bein gebrochen und isst nix merh weil er den bewegungsdrang nicht mehr hat. ich fütere ihn jetzt per hand aber was soll ich mit seinem gebrochenen bein machen er kann deswegen nicht hüpfen und es tuht ihm bestimmt auch weh?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
am besten lassen Sie den Frosch von einem Spezialisten untersuchen www.agark.de: hier gibt es eine Liste mit Tierärzten, die sich mit Reptilien und Amphibien auskennen. Leider kann man aus der Ferne nicht sagen, daß es vermutlich wirklich ein Bruch ist, dies könnte eine Möglichkeit sein. Es gibt aber auch Entzündung, häufig durch eine Schwellung eines Beins zu erkennen, manchmal durch Parasiten (Würmer, Larven), manchmal bakteriell bedingt. Wenn er nicht mehr frisst, hat er wie sie richtig vermuten, entweder starke Schmerzen oder noch andere gesundheitliche Probleme. Der Tierarzt wird je nach Ursache, Ihrem Frosch auch Medikamente gegen Schmerzen verabreichen.
Vitamine (am besten Korvimin) ruhig 1x pro Woche über die Futtertiere stäuben (helfen nicht bei Schmerzen, sorgen aber für eine ausgewogenere Ernährung), bitte auch Sepiaschale gerieben, in einer Schale ins Becken stellen bzw. 1xpro Woche ebenfalls Futtertiere damit einstäuben (zur Kalziumversorgung). Bitte den Frosch für den Transport zum Tierarzt in eine Faunabox mit angefeuchteten Tüchern geben, Wärmeflasche außen unter die Faunabox legen und alles mit einer Decke umwickeln.
Zu Hause können Sie leider sonst nichts für Ihren Frosch besseres machen.
Alles alles guten und vielen Dank fürs Akzeptieren im Voraus!
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich hatte schon einen frosch zum tierartzt geschickt und er hat meinem einem frosch ne spritze gegeben gegen schmerzen ich hab dafür 40 euro gezahlt am nächsten tag war der frosch tot ich traue dem nicht mehr der frosch hatte ich krank bekommen bin iwie net so zufrieden und der nächste gut tierartzt liegt in frankfuhrt aber ich wohne zu weit weg :-(
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,
das tut mir leid, daß Sie schlechte Erinnerungen an den letzten Tierarztbesuch haben. Ich würde Ihnen gerne über just answer noch weiterhelfen, leider ist dies aus der Ferne ohne eine gründliche Untersuchung des Tieres und der Haltungsbedingungen nicht möglich. Wenn Sie sich in so spezielle Tiere verliebt haben, die leider nicht jeder Tierarzt behandeln kann, müssen Sie sich leider wirklich in ernsten Situationen auf den Weg zu einem Spezialisten machen, damit dem Tier wirklich geholfen werden kann. Wenn Sie einen Spezialisten des Vertrauens gefunden haben, wird er Ihnen sicherlich auch bei weniger ernsten Problemen gute Ratschläge aus der Ferne geben können. In diesem Fall gibt es wirklich keine Möglichkeit zu Hause etwas zu machen. Je länger man bei Amphibien mit dem Tierarztbesuch wartet um so schlechter sind außerdem die Erfolgsaussichten, da die Tiere sehr schnell geschwächt sind.
Ich hoffe, Sie akzeptieren meine Antwort, mehr Ratschläge kann ich Ihnen leider aus der Ferne nicht geben.
Danke im Voraus! Und ich hoffe, Sie finden eine gute Lösung für den Frosch.
Alles Gute! Viele Grüße