So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, Meine 13 j hrige Katze frisst einfach nicht mehr.

Kundenfrage

Hallo, Meine 13 jährige Katze frisst einfach nicht mehr. Ich habe schon beim tierarzt sämtliche untersuchungen machen lassen und sie ist komplett gesund. so ist sie wirklich fit, aber ihr passt einfach kein futter. egal was ich kaufe. was kann ich da machen? Vielen Dank XXXXX XXXXX carola<br /><br />PS Schmusen, Putzen usw geht die ganze Zeit. Am besten den ganzen Tag auf mir liegen und schmusen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

was für Untersuchungen wurden gemacht?

Es gibt viele verschiedene Gründe für Futterverweigerung bei Katzen. Häufigster Grund sind Zahnerkrankungen (Zahnstein, Zahnwurzelentzündungen, etc...). Eine gründliche Untersuchung der Maulhöhle und des Rachenraumes (evtl.unter Sedation) sollte daher unbedingt immer erfolgen.

Sind die Leber- und Nierenwerte kontrolliert worden?

Hat die Katze häufiger Probleme mit Durchfall oder Erbrechen?

Ich weiß natürlich nicht, was schon alles an Untersuchungen gemacht worden ist, vielleicht können Sie dies noch auflisten. Bei Katzen ist Futterverweigerung manchmal auch "psychisch" bedingt, bei vielen Katzen kann man den Appetit mit einer geringen Menge Diazepam (Valium) anregen. Ist dies schon einmal versucht worden? Auch Kortison wirkt appetitanregend.

Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, die Zähne wurden untersucht und Rachen. Blutuntersuchung und Rönttgen.
Leberwerte usw waren alle im normalen Bereich. Kein Befund irgendwie.
Ab und zu frisst sie ja auch ein bisschen was. Wenn ich es in die Hand nehme und hin halte. Käse, Wurst und Lachs, Leckerlies würde sie am liebsten den ganzen Tag fressen. Sie will nur nicht das tierfutter.
bei mir in dem Wohngebiet sind auf einmal 5-6 neue katzen/kater. ist das evtl ein problem?
Ich muß sie jetzt auch wieder entwurmen, habe aber Angst, dass sie dann garnichts mehr frißt.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die neuen Katzen in der Umgebung können durchaus ein Grund für die Futterverweigerung sein, allerdings merkt man in solchen Fällen meistens auch eine Verhaltensänderung (entweder extrem anhänglich, ängstlich oder auch aggressiv).

Bezüglich der Entwurmung würde ich es mal mit Profender versuchen. Dies ist ein Wurmpräparat, welches im Nacken aufgetragen wird (wie Frontline oder andere Flohpräparate) - das Wirkungsspektrum ist sehr gut. Vorteil bei dieser Methode ist, dass die Katze die ENtwurmung nicht mit dem Futter in Zusammenhang bringt.

Versuchen Sie mal selber für die Katze zu kochen - bei manchen Katzen ist die Akzeptanz dann höher. Rezepte findet man reichlich im Internet. Ansonsten würde ich es mal mit Diazepam ausprobieren. Ihr Tierarzt kann Ihnen dieses Medikament in der für Ihre Katze richtigen Dosierung in Tablettenform abgeben.

Wenn die Katze ein verändertes Verhalten zeigt können Sie es auch mit Rescuetropfen aus der Apotheke probieren.

Alles Gute für Ihre Katze

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin