So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Hallo ,Mein Name ist Kathleen. Ich habe eine 18Monate alte

Kundenfrage

Hallo ,Mein Name ist Kathleen. Ich habe eine 18Monate alte Schäferhündin.Sie hat eine Lbensmittelallergie die durch einen Bluttest festgestellt wurde.Ich habe das Futter sofort umgestellt aber sie hat immer noch fast durchgehent Durchfall.Was kann ich noch an Untersuchungen machenlassen um den Durchfall unter kontrolle zu kriegen .Ich hoffe auf Antwort.MfG Kathleen Stobbe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
eine Blutuntersuchung bzgl der Organfunktionen (Pankreas, Leber) wäre sinnvoll. Auch kann durch ein Blutbild festgestellt werden, ob eine Entzündung oder Infektion vorliegt. Lassen Sie auch auf Parvovirose untersuchen.
Eine Kotuntersuchung kann Parasiten aufdecken.
So sollte die Ursaache eigentlich fest- und abzustellen sein.


Versuchen Sie rohfaserreich und schonend zu füttern. Ihr Tierarzt wird Ihnen sicher ein hypoallergenes Futter empfohlen haben. Je nach Allergie ist zusätzliche Reisfütterung auch sinnvoll.


Sie können eine Besserung unterstützen, indem Sie dem Tier Lactogel und Dysticum geben. Die ergänzt verlorene Substanzen und verbessert die Darmfunktion sowie Kotkonsistenz.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihrem Hund gute Besserung.
Für das "Akzeptieren" danke ich im Voraus!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihrer Hündin gute Besserung.
Vergessen Sie bitte nicht, auf "Akzeptieren" zu klicken, danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin