So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, wir haben eine 2 Jahre alte Boxerh ndinmischung,

Kundenfrage

Hallo,

wir haben eine 2 Jahre alte Boxerhündinmischung, die wie sich erst jetzt herausstellt ander Glasknochenkrankheit leidet.
Was kann man machen um das Leid zu lindern und das Lben zu verlängern ?

Mit freundlichen Grüßen
Burkhard Jamrow
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

wurde die Glasknochenerkrankung röntgenologisch festgestellt, an welchen Knochen sind Veränderungen sichtbar bzw. festgestellt worden? Gab es Komplikationen (Fraktur oder ähnliches)? Lahmt Ihre Hündin? In welchem Alter haben Bewegungsprobleme begonnen? Ist die Hündin entwurmt? Wie wurde/wird sie gefüttert?

 

Zunächst würde ich per Blutuntersuchung den Mineralhaushalt Ihrer Hündin kontrollieren lassen (insbesondere auch den Calciumgehalt), bei Auffälligkeiten im Mineralstoffwechsel zusätzlich das Parathormon (PTH, Nebennierenrinde) und die Nierenwerte.

 

Die Fütterung sollte einen optimalen Protein-, Vitamin- Fett- und Mineralgehalt haben.

Falls Sie selbst kochen, Ration berechnen lassen.

Hier kann man diese Berechnungen durchführen lassen (und bestimmt auch noch mehr Infos bekommen):

- Institut für Tierernährung, Tierärztliche Hochschule Hannover

- Lehrstuhl für Tierernährung LMU München
(089 2180 78780)

- Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
(030 838 52256)

 

- http://www.futtermedicus.de/ernaehrungsberatung.html

 

- http://www.praxis-tierernaehrung.com/index.php?option=com_content&view=article&id=31:durchfuehrung-der-beratung&catid=11:tieraerztlicheernaehrungsberatungfuerhunde&Itemid=55

 

Unterstützend könnten Sie folgende Medikamente geben:

-Canosan (Boehringer, bänder- und sehnenstabiliierend, enthält Gonex und Glykosaminoglykane, erhältlich beim Tierarzt)

-Calcium carbonicum D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben.

-Vermiculite D6 Staufen-Pharma 3x täglich 1 Tablette

-In den nächsten Wochen Hund nur an der Leine führen und starke Belastungen vermeiden

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Ihre Antwort war in Ordnung und werde ich auch akzeptieren, leider war die Frage nicht ganz richtig. Es ist nicht sicher, dass es sich um eine Glasknochenerkrankung handelt.
Vor cirka 8 Wochen fing unser Hund an zu humpeln und beim Tierarzt wurde eine Knochenabsplitterung in einer Zehe des rechten Vorderlaufes festgestellt. Die Absplitterung wurde operativ entfernt, wobei die Heilung sehr langsam voranschritt.
Vor 14 Tagen wurde dann zwei Knochenabsplitterungen im Zehenbereich der linken Pfote festgestellt.
Allgemein ist dazu zu sagen, dass der Hund sehr lebendig ist und viel herumspringt.

Mit freundlichen Grüßen
Burkhard Jamrow
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

Sie sollten, wie vom Kollegen vorgeschlagen , sicherheitshalber eine Blutabnahme durchführen lassen incl. Nierenwerte.

Man könnte event. zu diesen Splitterungen auch einfach nur "Zehen-Fraktur" oder Zehenbruch sagen. WEnn der Hund sehr lebhaft ist, passiert das halt mal.

Sie brauchen das aber in aller Regel nicht operieren lassen.

Stabilisierender Pfotenverband und warten genügen in den meisten Fällen. Speziell dann, wenn nur eine Zehe gebrochenist und wenn die Bruchenden nicht allzuweit entfernt liegen und die Haut nicht perforiert ist.

Lieben Gruss D.r G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer