So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

unser Kater will seit 2 Wochen nicht fressen - eine Tierarzt

Kundenfrage

unser Kater will seit 2 Wochen nicht fressen - eine Tierarzt vorort hat ihn untersucht organisch ist bei einem Ultraschall nichts festzustellen.
Es ist ein Persermischling ca. 6 Jahre alt.
Bis gestern hat er auch noch seine Leckerchen "Katzenstängchen" gefressen.
Vor 2 Wochen ist auch eines unserer Frettchen gestorben wir befrüchten dass er trauert und wissen keinen Rat mehr.
LG
Andrea
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

sind die Maulhöhle und vor allem die Zähne genau untersucht worden? Häufig führen Zahnerkrankungen dazu, dass Katzen nicht oder nicht mehr richtig fressen.

Ist ein Blutbild angefertigt und die Leber- und Nierenwerte überprüft worden?

Hat der Kater abgesehen von der Futterverweigerung noch weitere Symptome (Erbrechen, Durchfall, mangelnder Urin- oder Kotabsatz, Fieber, Husten, Niesen, etc.)?

Wie sieht es mit dem Trinkverhalten aus?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

das Blutbild zeigte erhöhte Nierenwerte,die sind Leberwerte i.O.. Ultraschall war ohne Befund Waserverbrauch ist angestiegen, der Kater hat weder Fieber noch Husten oder Niesen.

Kotabsatz ist vermindert aber vorhanden.

Durch den Tropf ist der Urinabsatz erhöht.

 

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wissen Sie wie hoch die Nierenwerte sind?

Die gesteigerte Trinkmenge könnte auf eine Nierenerkrankung, einen Diabetes mellitus oder auch eine Schilddrüsenüberfunktion hindeuten. Ich würde daher auf jeden Fall auch den Glucosewert (durch Infusionen wird dieser meist verfälscht) und auch T4 (Schilddrüsenwert) überprüfen. Wissen Sie, ob dies schon geschehen ist?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Harnstoff lag vor den Infusionen bei 36 und Kreatinin bei 2,6 Schilddrüse und Glucosewete sind nicht angegeben.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Creatininwert ist mit 2,6 schon deutlich erhöht. Ist eine Urinuntersuchung gemacht worden?

Häufig kommt es aufgrund einer Schilddrüsenüberfunktion oder einer Herzerkrankung zu Bluthochdruck und damit zu einer Schädigung der Nieren. Ich würde daher auf jeden Fall einmal den Blutdruck messen. Sollte dieser erhöht sein würde ich auf jeden Fall den Schilddrüsenwert bestimmen lassen und evtl. auch das Herz genauer abklären.

Bei solchen Geschehen wie bei Ihrem Kater kann man sich häufig leider nur schrittweise an die Diagnose herantasten, da es vielfältige Möglichkeiten gibt.

Wie ist das Fell Ihres Katers? Ist dieses glatt und glänzend oder wirkt es eher stumpf und struppig? Dies könnte wiederum ein Hinweis auf eine Schilddrüsenerkrankung sein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Blutdruck ist nicht gemessen worden.

Das Fell war immer schon relativ stumpf und teilweise schuppig.

 

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann würde ich auf jeden Fall als aller erstes eine Schilddrüsenerkrankung ausschließen. Dies geht relaitv einfach über eine Blutuntersuchung für die das Blut normalerweise an ein Fremdlabor geschickt werden muss. Diese Untersuchung ist relativ preisgünstig und kostet zwischen 10 und 20 Euro. Eine Schilddrüsenüberfunktion lässt sich mit Tabletten gut einstellen, die Tiere können meist ein normales Leben führen. Da Schilddrüsenerkrankungen zu Bluthochdruck führen können und dies wie beim Menschen weitere Schäden anrichten kann würde ich auf jeden Fall auch den Blutdruck messen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Stimmungsschwankungen hat der Kater auch mal hellwach und in der nächsten Minute total in sich zusammengesunken, auch in der Körpersprache mal Schwanz hoch dann wenige Minuten später Schwanz hängend.Wenn er das Recoaktiv mit der Sprizte ins Maul bekommt beleckt er sich und putzt sich danach als wenn es lecker ist aber alleine kann er sich zu Futter nicht überwinden. Passt dies auch zu einer Schilddrüsenerkrankung?

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zumindest beim Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion sind Stimmungsschwankungen beschrieben. Katzen mit einer Schiddrüsenüberfunktion sind häufig zunächst sehr aktiv, verspielt und fressen sehr gut. Erst später kommt es häufig zu Abmagerung, stumpfem Fell und irgendwann auch Futterverweigerung.

Das die Zähne in Ordnung sind wurde aber abgeklärt, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Zähne sind zwei mal geprüft worden erkaut auch wenn er denn Trockenfutter oder Sticks frisst.

Lasse morgen Bluttest machen.

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

leider oder besser die Schilddrüsen sind in Ordnung, scheint wohl doch eher ein psychisches Problem zu sein.

Danke für die Hilfe.