So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

mein r de wurde vor 4 tage kastariert. nun tritt aus seiner

Kundenfrage

mein rüde wurde vor 4 tage kastariert. nun tritt aus seiner narbe klebriges zeug   ...es richt nicht und es ist farblos.was kann das sein? entzündung? er bekommt antibiotikum. ich muß dazu sagen das ein faden fehlt, mein ta sagt solange alles trocken ist,alles gut. und mein hund ist schlapp und nur am schlafen. ich weiß nciht ob er fieber hat er lässt mich nciht messen. kann ich bis morgen warten oder muß ich heute noch eine notarzt aufsuche?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
wenn es eitrig erscheint (dann sollte es aber auch stinken) kann es sein, dass das Antibiotikum nicht wirkt (resistente Keine). Bei einer normal verlaufenden Kastration sollten allerdings gar keine Antibiotika notwendig sein.
Bei dem klebrigen Zeugs handelt es sich jedoch höchstwahrscheinlich um Fibrin, das ist nicht weiter schlimm (eine Gewebekittsubstanz sozusagen) sondern hilft auch die Wunde zu heilen.
In jedem Fall ist aber eine Revision der Wunde notwendig, evtl. auch ein erneutes Vernähen. Das Hodensackgewebe ist sehr empfindlich, daher kommt es leicht zu Entzündungen. Ein Entzündungshemmer (z.B. Metacam) sollte in jedem Fall gegeben werden.
Wahrscheinlich können Sie auch bis morgen warten, da das Tier aber einen schlappen Eindruck macht, würde ich Ihnen empfehlen heute den Tierarzt oder nötigenfalls eine Tierklinik (die haben auch am Sonntag auf) aufzusuchen, damit dem Tier heute schon geholfen werden kann. Für den Fall, dass es doch etwas ernsteres ist, gehen Sie so auf Nummer sicher.
Wenn Sie heute nicht zum Tierarzt gehen und das Tier ganz sicher zur Zeit keine Schmerzmittel/Entzündungshemmer bekommt, können Sie ihm Paracetamol oder(!) Aspirin (nichts anderes!) geben in einer Dosierung von 15mg/kg Hund.
Dies müssen Sie beim Tierarzt dann unbedingt erwähnen.
Bieten Sie ihm Futter an und viel zu trinken. Verwöhnen Sie ihn aber nicht, wenn er leidet; das könnte sonst zur Gewohnheit werden!
Wenn es ihm aber wirklich schlecht geht, dann gehen Sie besser heute aber direkt hin. Lieber einmal zuviel als zuwenig!

Ich hoffe, dass alles soweit in Ordnung ist und dass ich Ihnen weiterhelfen konnte (eine ganz genaue Aussage kann man leider nur treffen, wenn man das Tier sieht).
Für das "Akzeptieren" bedanke XXXXX XXXXX im Voraus.
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank für ihre schnelle hilfe. nein stinken tut es auf keine fall. es klebt nur total. er hat eben ein gr schüßel voll gefressen und es scheint ihn besser zu gehen. ich werde morgen früh gleich zum ta fahren. die naht scheit soweit aber zu zusein...soweit ich es sehen kann. und es tut ihn auch nix weh ich darf da so ran.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Prima, dann sollte sich der Kollege die Wunde morgen nochmal ansehen und wird Sie dann hoffentlich beruhigen können, dass tatsächlich alles in Ordnung ist, oder aber nachhelfen.
Einen schönen Sonntag noch und dem Hund gute Besserung!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin