So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Bei unserem Kater, 7, zeigte sich k rzlich und ganz pl tzlich

Kundenfrage

Bei unserem Kater, 7, zeigte sich kürzlich und ganz plötzlich an einem Auge das dritte Augenlid sowie eine Verkleinerung der Pupille. Nach der Gabe von Augentropfen besserte sich der Zustand etwas, die Pupille blieb jedoch verkleinert. Gesamtheitlich ist das Tier etwas apathischer als vorher. Trinkt und frisst jedoch und geht raus. Was gibt es für Diagnosen und muss ein CTG durchgeführt werden ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

der Vorfall des dritten Augenlides spricht bei katzen meist von einem Wurmbefall,da bei einer starken verwurmung die Würmer Stoffe absetzen welche bewirkendas die Nickhaut vorfällt(Vereinfacht erklärt).Ich würde ihnen daher zunächst raten ihren kater mit einem Breitbandwurmmittel,am besten Milbemax zu entwurmen und dies nach 3-4 Wochen zu wiederholen.Es dauert auch nach einer Entwurmung meist 1-2 wochen bis sich die Nickhaut wieder zurückzieht,Augentropfen helfen da leider nicht.
Solte sich dies nach der 2. Entwurmung nicht bessern,dann würde ich ihnen empfehlen weiter Untersuchungen wie ein Blutbild ,spezielle Augenuntersuchung etc machen zu lassen,aber wie gesagt meist ist es Anzeichen für einen wurmbefall (über 90%)


Beste Grüße und alles Gute

Corina Moraasch
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

bei Ihrer Katze könnte es sich um das "Horner-Syndrom" handeln. Neben Vorfall der Nickhaut und der Verengung der Pupille (Miosis) wie bei Ihrer Katze kommt es oft noch zu einem Herabhängen des Oberlides und daraus folgender Verengung der Lidspalte (Ptosis) und einem etwas tiefer liegenden Augapfel (Enopthalmus).

Ursache ist eine Schädigung der Innervation des Auges durch den Nervus sympathicus, dies wiederum kann durch Trauma, Infektion oder auch Mittel (und Innen-)ohrentzündungen. Wenn es keine Begleitstörungen gibt (bitte rektal Temperatur messen, normal 38°-39°), ann man erst mal abwarten und nur die allgemeine Abwehr stärken (z.B. mit Echinacea D1 3xtägl. 1 Tablette oder 5 Globuli, Immustim, almapharm vom Tierarzt) und die Nerven durch Vitamin-B-Komplex (z.B. VMP-Tabletten) unterstützen. Nach ein paar Wochen bildet sich das Hornersyndrom oft wieder zurück.

 

Da Sie aber schreiben, daß die Katze matter ist (liegt evtl. auch leichte Kopfschiefhaltung vorl?), bitte nochmal zum Tierarzt. Blutuntersuchung und erneute Ohrenuntersuchung (evtl. auch Röntgenaufnahme des Ohres) erforderlich. Niest Ihre Katze oder hat sie Schluckbeschwerden? (auch Katzenschnupfeninfektion kann das Horner-Syndrom auslösen).

 

Bei den Tropfen Neosynephrin handelt es sich um den Wirkstoff Phenylephrin, der die gleiche Wirkung wie die Innervation durch den Nervus sympathicus hat (("Sympathomimetikum") und v.a. zur Weitstellung der Pupille eingesetzt wird. Es handelt sich um eine rein symptomatische Behandlung, die Grundursache am Nerv selbst bleibt unbeeinflußt. Ich würde die Tropfen eher weglassen, da Sie dann sehen können, wie sich die Störung entwickelt (ob eine Besserung eintritt).

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

 

 



Verändert von Tierarzt - Homöopathie am 12.02.2011 um 11:35 Uhr EST
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.