So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

einer meiner wellensittiche ist vor 2 tagen gestorben. nun

Kundenfrage

einer meiner wellensittiche ist vor 2 tagen gestorben. nun haben wir heute einen neuen gekauft (einen hahn). unsere ist einen henne. seitdem putzt sich unsere lady die ganze zeit und ab und zu kommen ein paar kleine federn weg. ist sie krank? ist es der stress? was können wir tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wissen Sie in etwa woran Ihr Vogel gestorben ist? Hat der Vogel schon längere Zeit Krankheitszeichen gezeigt? Auch bei Vögeln gibt es natürlich ansteckende Erkrankungen - im zweifelsfall sollten Sie daher mit dem Tier einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen.


Wie alt ist Ihre Wellensittichdame? Häufig kommt es zu Problemen, wenn der neu dazu gekaufte Vogel noch sehr jung und das andere Tier schon etwas älter ist. Der neue Vogel wird von dem älteren nicht akzeptiert, da er noch nicht geschlechtsreif ist und der ältere Vogel schlicht nicht weiß wie er ihn einordnen soll. Es kann auch gut sein, dass der Vogel sich durch das neue Tier gestresst fühlt - das Rupfen der Federn kann hierauf hindeuten. Federrupfen kommt aber beispielsweise auch bei juckenden Hauterkrankungen oder Lebererkrankungen vor.

Federrupfen ist eine ernst zu nehmende Störung - man sollte möglichst frühzeitig versuchen die Ursache zu finden und zu beseitigen, da es sonst auch zu schweren Selbstverletzungen des Vogels kommen kann.

Grundsätzlich sollten ältere Tiere möglichst mit gleich alten Vögeln vergesellschaftet werden. Falls Sie ein sehr junges Tier gekauft haben kann es notwendig sein die Tiere getrennt zu halten bis das Männchen die Geschlechtsreife erlangt hat.

Alles Gute für Ihre Vögel