So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Boxer hat seit einem 3/4 Jahr ein Geschwulst vorne an

Kundenfrage

Unser Boxer hat seit einem 3/4 Jahr ein Geschwulst vorne an der Brust. Es war erst kirschgroß und ist inzwischen wie ein halbes Ei groß. Wir vermuten, dass es von einem Zeckenbiss kam. Lt. Züchter sollen wir uns keine Sorgen machen. Was meinen Sie?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Knoten durch Zeckenbisse werden normalerweise nicht so groß, es sei denn es läge eine massive Infektion vor, was aber sehr selten ist und in den ersten 1-2 Wochen nach Zeckenbiß zu der Schwellung führen sollte.

 

Folgende weitere Möglichkeiten kommen in Frage:

1. gutartige Veränderungen (meist gut gegen anderes Gewebe verschieblich)

-Talgdrüsenknoten (Atherome, griseliges, weißes Sekret neben Blut)

-Lipom (Fettgewebsknoten, schwammig)

-Fibrome (Bindegewebe, etwas härter)

-Hämatom (Bluterguß), nach stumpfem Trauma, oft im Verlauf bindegewebige Einlagerungen)

-Abszesse (eitrig-blutiger Ausfluß, oft berührungsempfindlich, manchmal Fieber d.h. rektal über 39°, bitte messen Sie rektal die Temperatur, über 39° bitte sofort zum Tierarzt)

2. bösartige Veränderungen (z.B. Fibrosarkome), bilden schnell Metastasen (z.B. Lunge) und wachsen infiltrativ (daher oft nicht gut verschieblich)

 

Bitte stellen Sie Ihren Hund baldmöglichst Ihrem Tierarzt vor, damit die Art der Knoten festgestellt werden kann. Hierfür ist evtl. erforderlich, eine Probe mit einer Kanüle zu entnehmen (Feinnadelaspiration), um dann mit Hilfe einer histologischen Untersuchung das Gewebe untersuchen zu können.

 

Ich hoffe, Ihnen ein wenig helfen zu können und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 



Verändert von Tierarzt - Homöopathie am 27.01.2011 um 08:59 Uhr EST
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.
PS: Unterstützend könnten Sie Conium D6 morgens und nachmittags sowie Calcium fluoratum D6 vormittags und abends (jeweils 5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette) geben (hilfreich bei der Rückbildung von bindegewebig veränderten Hämatomen und auch beim Bremsen des Wachstums von Fibromen).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin