So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Wir haben eine 4,5 Jahre alte Mischlingsh ndin, Sch ferhund-Rottweiler,

Kundenfrage

Wir haben eine 4,5 Jahre alte Mischlingshündin, Schäferhund-Rottweiler, bei der eine HD im Bereich C-D fewtgestellt wurde. Wie stehen Sie hierbei zu Goldimplantaten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Gerne können wir Ihnen eine Einschätzung zu den Möglichkeiten von Goldimplantaten geben. Meine Kollegin Fr. G. Bauer wird sich in Kürze dazu bei Ihnen hier mit einer Antwort melden.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank. Alles, was keine OP ist, ist wünschenswert.

 

Viele Grüße

M. Dürbusch

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

zunächst noch eine Frage von mir:

wie schwer ist der Hund ?

zeigt er bereits Symptome ? wenn ja, welche ?

 

weshalb wollen Sie keine OP und von welcher der verschiedenen Operationsmethoden reden wir eigentlich , welche Methode kennen Sie und wollen Sie nicht ?

 

Bitte sind sie so freundlich und äussern sich etwas genauer, dann kann ich Sie besser beraten und ich kann Ihnen auch Gold im Vergleich zu anderen Methoden erläutern.



Verändert von know-it-vet am 26.01.2011 um 20:38 Uhr EST
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

wichtig ist eine einwandfreie Diagnose und nicht etwa nur ein Verdacht.

Wurde unter Narkose geröntgt? ( mit parallelen, gestreckten Beinen, die gleichzeitig gezogen wurden und nach innen gedreht?)

War das Ergebnis gestochen scharf?

Lag der sog. Norberg-Winkel eindeutig unter 105°?

Vor allem: zeigt die Hündin Symptome?

Übertriebenes Hüftwackeln und einseitige Schwanzhaltung sind schon Zeichen für Schmerzen.

Springt sie nicht mehr gerne ins Auto? Treppen? Kaum zum Toben zu animieren?

Die Goldakupunktur fällt unter die Bezeichnung Alternativmedizin, ist jedoch keinesfalls zu verachten. Sie ist Teil der TCM und sollte von einem erfahrenen Tierarzt und Akupunkteur gemacht werden.

Am besten werden vorher an die relevanten Punkte klassische Nadeln gesetzt, um die Wirkung zu testen und die Punkte zu bestimmen.

Die Goldstifte(-Kugeln) können für immer verbleiben, meist im Muskel und

in etwa drei Viertel der Fälle ist eine deutliche Besserung der Symptomatik zu bemerken, vor allem bei jüngeren Hunden um die 5 Jahre, wie Ihre Hündin.

Schmerzfrei kann die Hündin dann besser trainieren und die nötige Muskulatur erhalten od. aufbauen.

In Ergänzung zu Diät und Bewegung ohne starke Beanspruchung gibt man auch Canosan zur Knorpelregenerierung. Physiotherapie ist auch zu empfehlen.

Die Goldakupunktur wird unter Narkose gemacht.

Sie kann auch präventiv gemacht werden , ist aber mehr bei Arthrose empfohlen.

Die Entscheidung kann ich Ihnen von hier aus leider nicht abnehmen, aber hoffe, eine Empfehlung gegeben zu haben.

Tipp: in Holland sind gute, günstige Akupunkteure auf diesem Gebiet zu finden.

Viel Erfolg, wenn möglich ohne OP!

PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung: Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
PferdeDoktor und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin