So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo habe eine Frage Bei meinen Isl nder wurde ein Rippenanbruch

Kundenfrage

Hallo habe eine Frage
Bei meinen Isländer wurde ein Rippenanbruch (wahrscheinlich)festgestellt.
Sie hat Prellungen am Kappenmuskel,Tiefer Brustmuskel und Oberflächlicher Brustmuskel.
Sie soll nur leicht geritten werden und bekommt Traumel ,Symphytum C30 und Bellis perennis C30.
Mach ich alles richtig oder was muß ich machen.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend. Sie machen alles richtig und nichts falsch.Dass bei Herdentieren - wie Pferde - Rangstufen da sind ist ja IHnen bekannt. Dass die Stute nach den Prellungen hypersensibel ist und sich nicht anfassen lässt, ist auch normal. Ich rate Ihnen sie in den nächsten 10-14 Tagen nicht zu reiten, sondern nur bewegen dann wird wieder alles OK. Viel Erfolg.

Verändert von PferdeDoktor am 25.01.2011 um 22:34 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Soll sich das Pferd lieber ein Tierarzt ansehen?
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Normal wäre es, aber ich nahm an, dass Sie lieber mit der THP zusammenarbeiten. Daher habe ich das nicht gleich empfohlen. Der TA kann Ihnen auch nur Ruhe empfehlen bis der " Bruch" Calcium angelegt hat. Wie gesagt 10-14 tage oder etwas mehr Ruhe. Dann heilt alles von selbst - wie es bei Rippenbrüchen - auch bei Menschen - ist.
PferdeDoktor und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Merci. Gute Besserung der Isländerin!



Verändert von PferdeDoktor am 26.01.2011 um 02:39 Uhr EST