So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, meine Katze hat unterhalb des Kinns ein etwa erbsengrosse

Kundenfrage

Hallo,
meine Katze hat unterhalb des Kinns ein etwa erbsengrosse Verkrustung, die aber weder verheilt oder gar abfällt. Sie hat definitiv keine Schmerzen, da man diese " Verletzung" mit z.B. Fett einreiben kann und sie sogar dabei schnurrt. Nur wenn man versucht, die Kruste abzuziehen, reagiert sie abweisend. Was kann das sein?
Liebe Grüße
Viktor
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

hier kommen verschiedene Ursachen in Betracht, z.B. eine Allergie oder eine Pilzerkrankung. Zeigt die Katze Juckreiz in diesem Bereich?

Auch bestimmte Tumore können solche Veränderungen verursachen, z.B. ein sogenanntes eosinophiles Granulom.

Es ist für mich aus der Ferne natürlich schwer beurteilbar, um was es sich genau handeln könnte, aber ich würde die Stelle definitiv einmal von einem Tierarzt begutachten lassen.Im Fall einer Pilzerkrankung helfen meist spezielle Salben.

Alles Gute für Ihre Katze
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank fürs Akzeptieren meiner Antwort. Was ich vergessen habe ist ein Abszess. Ich weiß nicht, wie lange Ihre Katze diese Veränderung schon hat. Ein Abszess fühlt sich eher weich - fluktuierend an und wird meist schnell größer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin