So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Guten Abend, ich komme gerade vom Tierarzt, der eine R ntgenaufnahme

Kundenfrage

Guten Abend, ich komme gerade vom Tierarzt, der eine Röntgenaufnahme meines Hundes gemacht hat. Man hat festgestellt, daß im linken hinteren Kniegelenk leichte Anzeichen von Arthrose zu sehen sind und offensichtlich eine akute Entzündung. Das Ergebnis: unbedingt Gewichtsabnahme mit dem speziellen Futter des Tierarztes und Spaziergänge an der Leine, um toben und rennen zu verhindern. Was kann ich tun, um das Ganze auf homöopathischer Basis zu intensivieren. Der Hund ist mittelgroß, tatsächlich mit 35 kg zu schwer, sterilisiert und ca. 4 Jahre alt.
Herzlichen Dank im voraus. A. Blatz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

folgende Homöopathika wären zur Unterstützung des Kniegelenks hilfreich:

-Ruta D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben. 14 Tage, dann Umstellung auf Rhus toxicodendron D6 3 x täglich 1 Tablette., in den ersten 3 Tagen zusätzlich Arnika D6 3 x täglich.

-Außerdem könnten Sie noch ein Präparat mit Teufelskralle geben (gibt´s manchmal auch bei aldi oder z.B. arthrovet-plus, Tierarzt)

 

-Zur Unterstützung des Abnehmens könnte man Graphites D12 2x täglich geben, besser aber Konstitutionsmittel auf Grund einer kompletten homöopathischn Anamnese

-Als Futterzusatz ist das Mittel Enteropro (albrecht, enthält Wegerich-Samen) für die Gewichtsreduktion hilfreich

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

 

 

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

möglicherweise hat Ihr Hund eine hormonelle Erkrankung, die das Dicksein fördert, z.B.

-Hypothyreose (=Unterfunktion der Schilddrüse, dann meist träge, trauriger Gesichsausdruck)

-Cushing (=zu viel Cortison im Körper, dann meist viel Durst)

 

Evtl. bei Gelegenheit Blutuntersuchung.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind