So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

meine katze erbricht sich, nachdem sie trockenfutter gefrewssen

Kundenfrage

meine katze erbricht sich, nachdem sie trockenfutter gefrewssen hat . kann ich meiner katze scrimps zu fressen geben?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

bitte keine Shrimps mehr füttern.

 

Z.T. sind noch Teile des Chitinpanzers angeheftet, solche "Quasi-Gräten" können auch mal als Fremdkörper im Bereich des Kehlkopfes hängen bleiben.

 

Shrimps werden teilweise erheblich konserviert damit sie den langen Transport überstehen und es könnte sein, dass die Katze diese Chemikalien nicht verträgt.

 

Es wäre gescheiter mal ein bisschen Schinken oder Ei zu geben, wenn man dies denn möchte. Oder auch ein bisschen Fisch vom eigenen Essen, grätenfrei.

 

Im Moment würde ich das Trockenfutter einfach weglassen.

Wenn das Feuchtfutter gut geschluckt werden kann, würde ich dies für rund 5 Tage ausschliesslich füttern. Dann sollte die Reízung des Kehlkopfes verschwunden sein. Vorausgesetzt die Katze ist munter.

 

Bleiben die Würgeattacken auch bei Feuchtfutter sollten Sie doch einen Tierarzt aufsuchen und event. den Rachen kontrolliren lassen.

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer