So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Sch ferhund hat sein 3 Tagen schweren Durchfall, sehr

Kundenfrage

Mein Schäferhund hat sein 3 Tagen schweren Durchfall, sehr wahrscheinlich durch das Schneefressen.
Was raten Sie?
Für eine Antwort besten Dank.

MfG
Karl kronmüller
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

Milch - geht schief, erwachsene Hunde und Katzen können Milch in der Regel nicht verdauen. Sie bekommen davon Durchfall.

 

Vorausgesetzt der Hund ist munter, hat eigentlich Appetit und normale Körpertemperatur und hat keine Grunderkrankungen.

dann:

 

nicht mehr Füttern, nur noch Wasser oder ganz dünne ! salthaltige Brühe. zum Ersatz der verlorenen Salze.

 

Aus der Apotheke:

Tannalbin-Tabletten (kann man nicht überdosieren ) und Buscopan Dragees holen.

Pro 10 kg Köpergewicht 1/2 Dragee - dies 2 x täglich. (mit 1 Esslöffel Quark eingeben)

 

Damit sollte sich der Darm wieder beruhigen.

Wenn der Durchfall 24 Stunden weg ist, können Sie den Hund vorischtig wieder anfüttern - Reis, Quark

dann langsam wieder zurück zum Normalfutter.

 

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Ich bitte um das Akzeptieren meiner Antwort.

Ganz herzlich alles Gute in Neuen Jahr und Gute Besserung

Ihre Dr. G. Bauer

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die rasche Antwort.
Milch gab ich ihm, da er vorher stets Verstopfung hatte, diese sehr gerne trank und etwas half. Er hat eine Darmoperation hinter sich wegen Darmverschluss und stets Probleme mit dem Darm. Extrem ausgedrückt: entweder Verstopfung oder Durchfall.
Momentan Durchfall, aber auch extrem.
Er ist 11 Jahre alt, top fit, sehr scharf, seh gut im Schuss, aber halt die laufenden Darmprobleme.

Also, noch mals danke, XXXXX XXXXX Sie ja noch den einen oder anderen Tip.
Kanzlei
Kronmüller, Porzner & Kollegen.
Tel. 07138-813080

MfG
Karl kronmüller
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Kronmüller,

 

Tendenz zu Verstopfung bei Ihrer Fütterung ist eher ungewöhnlich. Ist der Kot wirklich hart ? oder kommt er nur erschwert "raus" ?, d.h. muss der Hund lange drücken ?

 

Milch bei Verstopfung ist prima -aber halt nicht bei Durchfall.

 

Wäre nett, wenn Sie die Frage nochmal beantworten wollten.

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke nochmals.
Er bekommt nur Weichfutter, frisst also weich, kommt hart raus.
Da kann ich machen was ich will, außer Milch hat halt etwas geholfen, da er kaum säuft.
Wasser sauft er garnicht.
Er frisst 2 Dosen am Tag -Pedigree- also ca. 1600 g.
Kaufe ihm nur werthaltiges Futter, also kein Billigfutter.

Danke für Ihre Bemühung.
MfG
Karl Kronmüller

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Also, der Kot ist enorm hart. Das hat sicher nichts mit dem Preis des Futters zu tun.

 

Haben Sie mal Blut untersuchen lassen ? Wurde mal nach der Ursache für diesen harten Kot gesucht ?

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, nach Magendreher und Darmverschluss dachten wir das wird sich normalisieren, war auch ständig in Behandlung.
Danke für Ihre Bemühungen.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sie brauche eine Laboruntersuchung des Blutes.

Suchen Sie nach "wasserzehrenden" Erkrankungen, auch nach Morbus Addison und Diabetes insipidus.

Es muss ja einen Grund für den Eingedickten Kot geben.

 

Wenn Sie diese Laborwerte haben können Sie mich gerne nochmal hier ansprechen.

 

Bezüglich des aktuellen Durchfalles bleibt es bei meinen Ausführungen oben.

 

Ich wünsche Gute Besserung und eine erfolgreiche Klärung des "Verstopfungs-Problems".

 

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Dr. G. Bauer,

Ihre Medikation hat gewirkt. Er gibt Ruhe, Durchfall ist weg, füttere ihn nun leicht wieder an in kleinen Portionen.

Danke.

MfG
Karl Kronmüller
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gerne

und alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin