So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Hund hatte die letzten Tage h ufig Durchfall und schlecht

Kundenfrage

Mein Hund hatte die letzten Tage häufig Durchfall und schlecht gefressen. Seit gestern hat er es heftiges Bauchgrimmen. Es grummelt und rumort gewaltig in seinem Bauch. D.h. laut hörbare Darmkrämpfe. Manchmal macht er Kaubewegungen, es sieht aus als versuche er zu würgen. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

 

zunächst noch ein paar Fragen:

 

Wie alt ist der Hund ?, Rasse ?

 

was füttern Sie , und wann?

 

Wann wurde der Hund zuletzt entwurmt.

 

Frisst er draussen Schnee oder auch anderes ?

 

Ist der Hund ansonsten munter und hat Appetit ?

 

MfG Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich hatte gehofft, sie würden hier die entsprechenden Ergänzungen machen, da ic sie dann konkreter beraten kann.

 

Bitte prüfen Sie zunächst ob der Hund noch soweit munter ist und kein Fieber hat.

Falls er krank erscheint, sollten sie doch besser heute in den Notdienst gehen - falls nicht, schlage ich folgendes vor:

 

Die nächsten Stunden nicht mehr füttern, nur noch Wasser.

Falls Sie Buscopan haben können sie ihm eine entsprchende Dosis geben .

Warm halten.

Draussen auf keinen Fall Schnee oder ähnliches Fressen lassen.

Wenn sich die Symptome im Lauf des Tages legen können sie den Hund mit etwas Kartoffel und Quark wieder anfüttern.

 

Morgen:

Besorgen Sie sich bitte ein umfassend wirdsames Wurmmuttel.

 

Kontrollieren Sie, ob sie eine neue Futtersorte eingeführt oder eine neue Verpackung geöffnet haben. Gibt es andere Leckerli.

Könnte es sein, dass eines dieser Futtermittel nicht vertragen wird und nach einigen Stunden durch heftigen Darmgeräuschen und Durchfall führt - dann dieses Futter nicht mehr füttern.

 

Genau darauf achten, dass draussen kein Schnee mit Streusalz gefressen wird. Auch sollten Sie den Hund nach dem Spaziergang reinigen, damit er sich dies nicht aus dem Fell leckt.

 

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Ich bitte um das Akzeptieren meiner Antwort.

Ganz herzlich alles Gute in Neuen Jahr und Gute Besserung

Ihre Dr. G. Bauer

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort. Nero scheint kein Fieber zu haben. Was ist Buscopan? Ist das nicht ein Hustensaft?
Der Hund frisst keine Kartoffeln. Hüttenkäse hat er schon gefressen, wäre das als Leichtkost Ok?

Sollte mit der Entwurmung nicht gewartet werden bis die akuten Magen Darmprobleme besser geworden sind?

Grüße
M. Haug
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
meine Antwort auf Ihre Fragen scheint nicht angekommen zu sein hier nochmal die Antworten:

Nero ist 10 Jahre alt Mischling schwarz sieht einem Flat coated Retriever ähnlich. Kriegt Dosenfutter Rinti, und Rinderhack gemischt mit Flocken die ich vorher mit ein wenig warmem Wasser einweiche, jeweils morgens und abends. Der Hund hat die letzte Woche sehr schlecht gefressen. Hat Schnee gefressen. Zuletzt entwurmt vor 9 Monaten. Der Hund ist unruhig läuft ständig herum.

Gruß
Michael Haug
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Herr Haug,

Ihre Antwort ist tatsächlich nicht bei mir angekommen.

Schlecht fressen spricht für eine Magenreizung mit latenter Übelkeit. Die Darmgeräusche für eine übersteigerte Peristaltik, wegen einer Reizung des Darmes.

Ihre Beschreibung hört sich für mich auf keinen Fall wie eine chronische Erkrankung an, sondern eher wie eine akute, einigermassen harmlose Reizung des Darmes.

 

Eine massive Verwurmung ist in diesem Alter eher selten. Das schlecht Fressen passt auch nicht so recht dazu. Es ist gut möglich, dass der Schnee schuld ist. Es ist auch sehr viel Streusalz im Umlauf.

 

Gegen Rinti , Flocken und Rinderhack ist nichts einzuwenden.

Als vorrübergehende Schonkost wäre mir aber Kartoffel und Quark lieber, dann später etwas Rinti dazu. Mit dem Hack würde ich mich noch zurückhalten, da dies auf die Magenwand eher reizend ist.

 

Ich denke mit ein wenig Diät, lässt sich das Problem losen.

 

Ich hoffe ich konnte helfen und bedanke XXXXX XXXXX für die Akzeptanz meiner Antwort.

Dr. G. Bauer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin