So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo und guten Tag Hab mal eine Frage Unser Araber Wallach

Kundenfrage

Hallo und guten Tag Hab mal eine Frage Unser Araber Wallach hatt seit längerer Zeit immer wieder mit Mauke zu tun.Ich weiß auch nicht woher es kommt.Er steht immer sehr sauber und sein Blut ist auch in Ordnung.Jetzt gehen die Meinungen so auseinander das ich oft nicht weiß was richtig ist.Soll man seine Beine jeden Tag waschen und desinfizieren und danach eincremen ? Ich habe das Gefühl wenn man sie so oft wäscht ist er immer sehr schnell wieder gerötet.Seine Mauke ist auch nicht in der Fesselbeuge sondern direkt am Fesselgelenk seitlich.Vielleicht können Sie mir einen Rat geben, denn mein Tierarzt meint es kann so viele Ursachen haben.Welche Creme soll man nehmen ?Antibiotica oder nicht? Einbinden ja oder Nein? Darf er auf die Weide oder soll er im Stall bleiben?Fragen über Fragen.Wir doktorn schon so lange rum und es nervt schön langsam.Wäre wircklich um jeden Rat dankbar LG Petra Schemmel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Zunächst sollten Sie die Bereiche 2x täglich waschen und dann mit Wasserstoffperoxid oder Braunol deinfizieren. Grundsätzlich sollten die Bereiche möglichst sauber und trocken gehalten werden, trotzdem ist einbinden aber leider schlecht, deswegen zu vermeiden.

Nach den Desinfizieren dann die Stellen mit Rivanolsalbe und Mucofug im Wechsel einreiben. Die Stellen sollten dann innerhabl 3-4 Tagen merklich besser werden. Wenn nicht, können es zusätzlich Milben sein, die die Mauke auslösen. Dann muss per Injektion Ivomec zum Abtöten der Parasiten gespritzt werden.

Wenn die Mauke dann nach ca. 10 Tagen ganz abgeheilt ist, kann zum Schutz Socatyl verwendet werden.

Wenn Sie das Pferd erstmal 1-2 Tage im Stall lassen können, wäre dies in Ordnung, dann sollten Sie es aber wieder auf die Weide lassen. Da die Weide sicher Schneebedeckt ist, kann kein Schmutz an die Stelle können und der Schnee ist "sauberer" als die Box.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Frau Schemmel,
bei solch chronisch andauernden Fällen kann man auch eine sogenannte Autovakzine hilfreich anwenden, falls all die sonstigen Versuche erfolglos bleiben sollten, bzw. schon probiert wurden.
Viel Erfolg und ein gutes Neues.
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung: Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
PferdeDoktor und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

wenn die Mauke hartnäckig bleiben sollte, lassen Sie am besten eine Hautprobe von Ihrem TA machen und dies im Labor auf die genauen Keime untersuchen. Dann kann noch gezielter mit den genau passenden Medikamenten behandelt werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin



Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin