So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16584
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend Frau Morasch, mein Name ist Michaela Stoffel. Ich

Kundenfrage

Guten Abend Frau Morasch,
mein Name ist Michaela Stoffel.
Ich bin Dogsittering und habe im Moment eine Hündin die läufig ist. Wann es genau angefangen hat, kann ich nicht genau beurteilen. Wann beginnt die Stehzeit. Wenn sie angefangen hat ist es meistens zu spät um richtig zu reagieren. Bei dieser Hündin merkt man die Blutung kaum bis gar nicht und sie ist die Rasse Havaneser also ziemlich klein.
Gruß aus Herdecke und ich freue mich auf Ihre Antwort.
Michaela Stoffel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Die Stehzeit beginnt ab dem 12.-14. Tag der Läufigkeit. Wenn Sie den Tag der ersten Blutung nicht kennen, können Sie beim TA einen Scheidenabstreich oder einen Bluttest machen lassen. Er kann Ihnen dann angeben, wie der Stand der Läufigkeit ist.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wie geschrieben bin ich Dogsittering und die Hündin ist läufig und die Besitzer in Urlaub.

Das Problem ist, dass die Eltern, über 80, den Hund 3 Wochen halten und ich für die Ausführung des Hundes verantwortlich bin.

Die Führung eines Hundes, auch bei Läufigkeit, beinhaltet für mich persönlich kein Problem. Mit meinen 49 Jahren bin ich, zum Glück, noch in der Lage zu reagieren.

Auch wenn ich einen Schirm aufspanne vor einen Rüden und der erschreckt sich und die Hündin ist in Sicherheit. Die Voraussetzung eines älteren Menschen ist so nicht gegeben. Sie haben mir trotzdem einen sehr guten Rat gegeben den ich den älteren Ehepaar raten werde.

Alles Gute für dieses Jahr

Michaela Stoffel

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

bitte gern geschehen.Ansonsten bliebe natürlich auch die Kastration,dann wäre das Problem gerade für die alten Leute gänzlich beseitigt.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch