So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Meine Katze hat L hmungen in den Hinterbeinen, sie kann nicht

Kundenfrage

Meine Katze hat Lähmungen in den Hinterbeinen, sie kann nicht mehr laufen,macht unter sich.Appetit ist normal. Die Nierenwerte sind i.O.MeineTÄ ist ratlos. Die Symtome traten 2 Tage nach der Kastration auf.Was kann es noch sein?
Renate
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Besitzer,

es kommen hier besonders schäden an der Wirbelsäule und am Rückenmark in Frage - obwohl der ZUusammenhang zur Kastration schwer herzustellen ist.

solche Schäden könnte aus mechanischen Gründen, aber auch durch Durchblutungsmägel entstehen. Diese entstehen besonders durch eien Herzerkrankung die gleichzeitig vorliegen könnte.

Auch Schäden im Bereich der Knie wären möglich. Dazu bräuchte man aber eine neurologische Untersuchung.

 

Zum Einen kann ich Ihnen anbieten, dass Ihre Tierärztin mich anrufen kann - dann geht es einfach schneller mit der Kommunikation.

Zum anderen können Sie hier noch etliche weitere Angaben machen.

z.B. kann sie schlecht oder kann die Katze garnicht aufstehen ?

Katze männlich oder weiblich ?

Sind die Pfoten hinten kalt ?

etc

 

Bitte äussern Sie sich - ich helfe gerne.

lieben Gruss

Dr. G. B.

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sie kann gar nicht mehr laufen,schleppt sich zum Futterteller. Die Kleine ist 8 Monate alt. Die Pfoten sind warm,aber es sind wohl keine Muskeln mehr vorhanden.In den ganzen Bewegungen ist sie sehr hektisch.Sie wird ruhig, wenn ich sie auf den Arm nehme, dann schläft sie auch.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Lieber Besitzer,

das tut mir sehr leid.

 

In diesem Fall bleibt nur alles nochmal völlig neutral zu untersuchen - fast ohne die Kastration zu berücksichtigen.

Ich gehe davon aus, dass die Katze weiblich ist. Und ich gehe davon aus, dass sie die Hinterbeine hinter sich herzieht.

 

Womöglich ist etwas aufgetreten oder entstanden, was mit der Kastration /Sterilisation garnichts oder nur sekundär zu tun hat. Dadurch, dass man immer die Kastration vor Augen hat, sucht man nicht mehr neutral und findet daher auch weniger (eingeengter blickwinkel).

 

Sie müssten machen oder machen lassen als groben Überblick:

 

a) neurologische Untersuchung.

Speziell auch Zwischenzehen und Paniculus-Reflex - macht tierärztin

 

b) Röntgenaufnahme der Wirbelsäule in beiden Ebenen und des Beckens und der Hüftgelenke

 

c) Untersuchung der Knie und Sprunggelenke auf übermässige Beweglichkeit, Subluxation, Subluxation, kreuzbandriss

 

d) Herzuntersuchung - erstmal nur Palpation der Femoralis-Pulse

event. noch Röntgen Thorax in beiden Ebenen

 

e) sicherheitshalber blutabnahme - erstmal aus Kostengründen aber nur Kernparameter und nicht alle x-beliebigen Werte.

 

Dann sind sie/die tierärztin sicher ein Stück weiter.

Gerne berate ich Sie telefonisch weiter, da dieser doch rätselhafte Fall unser beider Schreib-Tipp-Leistungsfähigkeit fast übersteigt.

Gerne gebe ich Ihnen meine Telefonnummer.

 

Wenn Sie wissen wollen, ob das wieder verschwindet, müsste man eben erst mal wissen was das ist. Der Fall geht deutlich über das übliche Mass hinaus.

 

Wenn Sie die Katze gerne einem anderen tierarzt vorstellen wollen, berate ich Sie auch gerne. Teilen sie mir dazu bitte mit, wo Sie wohnen und wohin sie gerne gehen würden. Ich überlege dann, ob ich eine Empfehlung aussprechen kann.

 

Liebe Grüsse

Dr. G. B.

 

d)

 

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

teilen Sie mir bitte die Telefonnummer mit. Die TÄ kommt morgen,vielleicht rufe ich vorher an.Ich wohne in 19230 Hagenow.

 

LG

Renate Q.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hagenow ist Umland von Berlin ?!

Tel ist 0172 391 71 33

Ich kann allerdings manchmal nicht "ran", weil ich am Patienten bin, im Auto sitze oder mit dem Pferd zu tun habe.

Freue mich aber auf den Anruf.

Wir werden das schon klären miteinander.

Lieben gruss

Dr. G. Baatz

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

die Kleine ist am 04.01.verstorben.

 

Renate Q

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Besitzer,

das tut mir sehr leid für Sie.

 

Leider hat mich niemand angerufen. Ich hätte sie gerne weiter beraten.

 

Ganz liebe Grüsse

Dr. G. B

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ganz lieben Dank für Ihre Mühe.Falls ich mal wieder Probleme mit einen meiner Katzen habe, werde ich mich rechtzeitig melden.Da ich zu Hause 5 Katzen habe und bei uns in der Gartensiedlung sind noch ca.35 Katzen,ich habe sie alle kastrieren lassen(zum fressen finden sich aber immer wieder neue ein, die auch wieder kastriert werden müssen), werden wohl noch des öfteren Probleme auftauchen.

Hagenow liegt ca.90Km von Hamburg entfernt in
Mecklenburg/Vorpommern

 

LG

Renate Q

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Renate,

Hagenow ist lieder viel zu weit von mir weg. Ich habe Sie im Berliner Umland vermutet.

Eigentlich ist so ein Disaster nicht üblich bei einer Kastration.

Schön, dass Sie sich so um die Freigänger kümmern.

Lieben Gruss

Dr. G. Baatz