So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Kater hat seit ein paar Tagen einen starken, fauligen

Kundenfrage

Mein Kater hat seit ein paar Tagen einen starken, fauligen (wie verwesendes Fleisch) Mundgeruch. Er hängt dauernd seine Zunge raus. Ich war beim Tierarzt, dort wurde eine starke Mandelentzündung diagnostiziert. Der Kater hat 3 x Antibiotika bekommen, das gar nicht gewirkt hat; dann hat er noch 2 mal ein anderes Antibiotikum erhalten. Die Mandelentzündung wurde laut Tierärztin nicht besser und der Geruch auch nicht.

Vor 4 Wochen ließ ich den Kater in Narkose legen, weil er dauernd niesen mußte und weil aus der Nase immer Flüssigkeit tropfte. Es wurde ein Backenzahn gezogen, der ihm wohl schon länger Probleme bereitet hatte und die Nase durchspült, um sicher zu gehen, dass dort kein Fremdkörper war.

Jetzt weiß ich nicht, ob das in irgendeinem Zusammenhang mit seiner jetzigen Erkrankung stehen könnte. Ich weiß auch nicht, wie ich weiterhin vorgehen soll!? Vielleicht können Sie mir einen Tip geben?

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Roth [email protected]

Der Gaumen ist in der Mitte so ca. 5 Ct. groß ganz rot (entzündet?)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 5 Jahren.

Liebe Besitzerin,

"das eine schliesst das andere nicht aus" ....

Der faulige Geruch kann durchaus von schlechten Zähnen kommen.

Nasenausfluss kann wegen entzündeter Zahnwurzeln entstehen, da die Umgebung mitreagiert.

Das ein Antibiotikum nicht wirkt - gibt es, auch das ein zweites nicht wirkt -... es gibt immer mehr resistente Keime. Dies liegt auch ganz wesentlich am Hemmungslosen Antibiotikagebrauch in der Humanmedizin..... etc etc ....

 

Vorschlag für zügiges Vorgehen.

 

Bitte schauen Sie, falls möglich nochmal selbst auf den Gaumen der Katze. Wenn diese "fleischartige Stelle" in der MItte ist und keinen Kontakt zu irgendeinem Zahn hat dann muss man unbedingt !! davon eine Gewebeprobe nehmen und diese in ein Zell-Labor schicken. Es könnte sich dabei um eine Wucherung handeln.

Falls die Katze noch Nasenausfluss hat, sollte man auch davon einen Abstrich machen und ebenfalls nach krankhaften zellen suchen. Manchmal zieht eine Wucherung vom Gaumen in die Nase hoch. Ausserdem kann man prima vom nasenabstrich auch eine bakteriologische Untersuchung machen lassen und dann ganz gezielt ein Antibiotikum wählen.

 

Bis das Ergebnis vorliegt sollten Sie ein anderes Antitiogikum eingeben. Die, die man nur sporadisch spritzt, haben in manchen Fällen eine nicht ausreichende Wirksamkeit.

(man hat damit natürlich weniger Arbeit). Lassen Sie sich z.B. Enrofloxacin oder ein Tetrazyklin geben, sofern diese Wirkstoffe noch nicht gespritzt wurden.

 

Falls die Katze mit dem Gewebe im Fang nicht mehr gut frisst, sonst aber munter ist, können sie Metacam-Schmerztropfen geben (nur 1-2 Tropfen pro Tag, werden gut aufgenommen und sind gut verträglich.).

 

Dies sind Vorschläge für die Zwischenzeit. Es sollten aber unbedingt Laboruntersuchungen einer GEwebeprobe vorgenommen werden. Falls man die Katze nicht in Kurznarkose bringen will, wäre es vielleicht auch möglich an der wachen Katze mit einem trockenen Gewebebürstchen (Cytobrush) einen ordentlichen Abstich aus dem Fang zu machen. das kann eventuell sogar schon für eine Aussage reichen.

 

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Ich bitte um das Akzeptieren meiner Antwort.

Ganz herztlich alles Gute in Neuen Jahr und Gute Besserung

Ihre Dr. G. Bauer

know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung: Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Bauer,

 

vielen Dank für Ihre schnell und umfassende Auskunft. Leider hatten Sie mit Ihrer Diagnose recht. Ich habe eine Biopsie vornehmen lassen und es stellte sich heraus, dass der Kater einen Tumor (ich glaube Fibrosarkom) oberhalb des Gaumens hat. Er scheint schon recht groß zu sein, denn das ganze Gewebe, das eingeschickt wurde war tumorös. Jetzt habe ich den Kater zu Hause, weiß auch, das er nicht mehr lange leben wird und möchte ihm das aber so angenehm wie möglich machen. Er bekommt von mir jetzt jeden Tag Metacam, damit er keine Schmerzen hat. Ich habe den Eindruck, dass ihm die einmalige Dosis nicht genügt, aber im Beipackzettel steht, dass man nur 1 x pro Tag geben darf. Meine Frage: Gibt es ein anderes, besseres Schmerzmittel oder kann ich ihm trotzdem 2 x am Tag das Medikament geben, bzw. evtl. die Dosis halbieren und auf 2 x verteilen? Außerdem hat eine Bekannte, die sich sehr gut in Wundheilung auskennt, seinen Gaumen angesehen und gesagt, dass die Wunde nicht gut aussieht. Sie ist sehr belegt und sie meinte, die würde so nicht heilen. Können Sie mir evtl. ein homöopathisches Mittel empfehlen, das ich ihm eingeben kann, um die Wundheilung evtl. doch noch voranzutreiben. Im Internet bin ich auf Mercurius solubilis und Calcium sulfuricum gestoßen. Was meine Sie zu den beiden Mitteln? Vielleicht können Sie oder ein anderer Arzt oder Ärztin noch einmal weiterhelfen. Vielen Dank

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 5 Jahren.

Liebe Besitzerin,

ich habe es befürchtet - es tut mir leid für Sie.

 

Nun im Einzelnen:

 

Schmerzen -

Sie können ruhig 1 x 2 Tropfen geben - da passiert auch nach Monaten nichts ....

Ein Besitzer hat versehentlich über mindesten 5 Tage 2 x 10 Tropfen gegeben - ohne ! jede Nebenwirkung. Nach Ansicht des Herstellers war ohnehin lediglich mit einem Blutdruckabfall zu rechnen und damit zu einer Minderdurchblutung der Niere. In diesem Fall war die Katze ohnehin Hochdruckkrank - das war also alles garkein Problem.

Deshalb: lieber erstmal bei diesem Mittel bleiben und Dosis bei Bedarf hoch.

 

Wundheilung von Entnahmestelle

damit ist nicht zu rechnen . Tumorgewebe heilt selbst eher nicht zu.

Belag darauf einfach ignorieren. WEnn Antibiotikum zur lokalen Keimreduktion, dann nicht oral - eher PenStrep jeden 2. Tag über 6 Tage injizieren.

Man kann sicher ArnikaD6 geben - das hilft immer beim Heilen.

 

Tumor"therapie"

OP-nicht möglich

Chemotherapie und bestrahlung sinnlos

aber - Vorschlag

Man kann das Tumorwachstum event. etwas bremsen und das Allgemeinbefinden häufig durch eine Spritzenkur etwas bessern.

Dazu jeden 2. Tag NeyDil mit aufsteigender Stärke (STärke I bis III, jeweils 0,7 ml - je Stufe 3 Injektionen) s.c. geben. Man kann dann Bei stärke III 2 x pro Woche bleiben oder auf eine orale Lösung umsteigen.

Jeden 5. Tag Tarantula D6 subcutan - je 0,5 ml

Schaden habe ich dabei noch nie gesehen. Zur Not wirkt es nicht gut.

Ein Versuch wäre es aber wert und vielleicht heilt die Probennahmestelle damit auch besser ab/beruhigt sich wieder.

 

Diese Massnahmen wäre mir lieber.

 

Ich drücke Ihnen die Daumen

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin