So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo, erst einmal ein sch nes Weihnachtsfest. Nun unser

Kundenfrage

Hallo,

erst einmal ein schönes Weihnachtsfest.

Nun unser Problem:
Unser Hund hat den 3ten Tag Stuhlgangprobleme. Er geht nur ungern mit uns nach draußen, geht dann sehr verkrampft und versucht laufend Stuhlgang zu lassen, was nicht (mehr -seit gestern morgen-) klappt. Gestern nachmittag hat er auch noch gebrochen.

Einzige Veränderung zum normalen Alltag war, dass er einen Großen HUndenknochen zu Weihnachten bekommen hat.

Haben Sie vielleicht eine Idee, wie wir ihm helfen können?

Vielen Dank XXXXX XXXXX

Uwe Degenhard
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

noch zwei "Restfragen":

ist der Hund männlich ?

War der Hundknochen ein richtiger Knochen oder war das ein Knochenförmiges Press-Stück ?

Vielen Dank für die weiteren Informationen. Dann geht es hier gleich weiter.

Dr. G. Bauer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

männlich - Im Futterhaus gekaufter Knochen - Nach meiner Meinung echt.

 

Frage meiner Frau: Kann es auch eifersucht sein, da seit 4 Tagen unser Sohn mit unserer Enkelin (6 Wochen) erstmalig zu Besuch ist.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

es bleiben im Wesentlichen 2 Möglichkeiten:

Vergrösserung der Prostata ...... dies engt den Beckendurchgang ein, so dass beim Kotabsatz die Prostata wie ein Propfen in den Beckenring gedrückt wird und der Kot "nicht mehr dran vorbei kommt".

 

"Knochenkot" durch Verfütterung von Knochen. Echte Knochen führen sehr häufig zu massiver Verhärtung des Kotes. Dies sind manchmal einzeln Brocken, aber auch "lange, dicke, steinharte Würste" sind möglich - je nach Pech und menge an gefüttertem Knochen. Dieser harte Kot führt zu einem Darmverschluss und einem Rückstau von Futter und Darminhalt. Die Hunde fange an zu erbrechen und werden im Allgemeinbefinden schlechter.

 

Ichnehme an bei Ihrem Hund ist letzteres aufgetreten.

 

Mir wäre es lieber, sie würden heute noch zum Tierarzt gehen. Wenn der Hund nicht allzugross ist, kann man den Bauch sehr gut abtasten. Teilweise genügen Abführmittel, oft muss aber auch ein richtiger Einlauf gemacht werden.

 

Wenn Sie selber noch was versuchen wollen, können sie dem Hund Milch geben - ca 1-2 Tassen bei 30 kg . Paraffinöl ist auch möglich (Apotheke) - ca 20 ml auf 30 kg - gerne auch mehr. Speiseöl wird verdaut und "schmiert hinten nicht" - ist also sinnlos.

 

Ich fürchte aber, dass der Hund tatsächlich einen Verschluss hat und diese Mittel nichts mehr nützen. Daher lieber heute zeitig in den Notdienst.

 

Tut mir leid.

 

 

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre, für uns leider schlechte, Nachricht.

 

Viele Grüße aus Heikendorf

Uwe Degenhard

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Herr Degenhard,

ja, tut mir leid.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es schnell behebbar ist.

 

Trotzdem - schöne Weihnachten.

G. Bauer