So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe eine Frage bez glich meiner 8 Wochen alten

Kundenfrage

Guten Tag! Ich habe eine Frage bezüglich meiner 8 Wochen alten Katze. Ich habe die vor ein paar Tagen bekommen. Es ist ein beiger Kater und bis gestern habe ich nicht bemerkt, dass er Flöhe haben muss. Doch heute früh habe ich Flohbisse an meinem Fuss, die sehr jucken. Meine Frage wäre nun was ich dagegen tun kann und vor allem wie ich meine Wohnung wieder flohfrei bekomme, da ich jetzt annehmen muss, dass sich die Flöhe auch in der 80M2 grossen Wohnung verteilt haben. Was soll ich tun? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

folgende Tipps sollten helfen:

 

Behandlung der Katze:

-"stronghold" (Pfizer) einsetzen, ein spot-on Präparat, welches man der Katze am Halsansatz auf die Haut vor den Schulterblättern aufträgt. Es wirkt etwa 4 Wochen adultizid (abtötend auf die ausgewachsenen Flöhe) als auch 3 Wochen ovizid (Floheier) und larvizid. Außerdem ist es für die Behandlung von Haarlingen und Milben zugelassen, wirkt auf ausgewachsene Spulwürmer und darf bei Welpen ab 7 Wochen verwendet werden. Als Alternative käme evtl.das spot-on-Mittel advantage von Bayer in Frage (Zulassung nur für Flöhe, Welpen ab 9. Lebenswoche)

 

Umgebungsbehandlung (genauso wichtig, 90% aller Flohstadien sind in der Umgebung):

-häufiges Saugen (Staubsaugerbeutel sofort danach wechseln), machen Sie ja schon

-die Umgebung könnte man evtl. noch zusätzlich mit Indorex-Spray (Virbac) -wirkt 6 Monate auf alle Flohstadien- behandeln. (anderes Spray: Bolfo, Bayer). Alternativ hierzu könnten Sie der Katze selbst "Program"-Tabletten geben, wirkt 1 Monat auf alle unreifen Flohstadien und kann mit allen handelüblichen Flohpräparaten kombiniert werden. Es muß für mindestens ein halbes Jahr ein mal pro Monat gegeben werden. Stronghold wirkt indirekt auch schon flohreduzierend für die Umgebung, die anderen Präparate würde ich v.a bei längerem und starken Befall des Kätzchens anwenden (d.h. schon viele Flohstadien in der Wohnung verteilt)

 

-Zur Unterstützung des Hautstoffwechsels der katze, könnten Sie Sulfur D6 1x täglich über 10 Tage geben und zusätzlich ein Vitamin B-haltiges Vitaminpräparat (z.B. VMP-Tabletten, Pfizer) für 2-3 Wochen.

 

Außerdem wäre noch eine Bandwurmbehandlung angeraten (z.B. mit Droncit oder Drontal, Bayer), da Flöhe oft Bandwürmer übertragen.

 

Außer Sulfur gibt es die angegebenn Medikamente nur beim Tierarzt.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Viel Erfolg bei der Flohbekämpfung & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bis zum Tierarztbesuch gibt es aus der Apotheke kein Mittel das ich momentan verabreichen kann? Es ist ja noch der Sonntag vor mir und dann weiß ich nicht, ob ich gleich am Montag einen Tierarzt finde, der die Ordination geöffnet hat.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

aus der Apotheke könnten Sie Bolfopuder nehmen (evtl. gibt es dort auch advantage, ein spot-on-Präparat). Vielleicht gibt es dort auch einen Flohkamm, mit dem Sie Flöhe auskämmen können.

Es gibt aber auch Tierkliniken, die am Wochenende/Feiertag offen haben, dort würden Sie sicher stronghold bekommen (vorher bitte anrufen, ob man Ihnen das Präparat ohne Untersuchung gibt) .

Ich bevorzug spot-on-Präparate (werden im Schulter-Nacken-Bereich aufgetragen), weil sie vom Tier nicht aufgeleckt werden können (Bolfopuder hingegen schon).

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind



Verändert von bergsonne am 25.12.2010 um 20:05 Uhr EST
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

PS: Falls wirklich starker Flohbefall beim Kater vorliegt, müßten Sie beim Kater im Fell schwarze Krümel (=Flohkot, verdautes Blut) finden, die sich bei Anfeuchten auf Papiertaschentuch rotbraun verfärben.

Sind Sie sicher, daß die Pickel an Ihren Füßen Flohstiche sind (Und keine allergische Reaktion)?

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe den Kater in die weisse Badewanne gesetzt und gebürstet .... dann habe ich in der Badewanne viele dunkle Punkte gesehen die ich dann angefeuchtet habe. Nach ein paar Sekunden wurden diese rotbraun und sind dann zerlaufen (hat ausgesehen als wenn blut rinnen würde.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

dXXXXX XXXXXegt wirklich massiver Flohbefall vor (und die Stiche an Ihren Füßen stammen von Flöhen). Neben Sprays für die Wohnung gibt es übrigens auch Fogger, die gasförmig Flöhe bekämpfen (giftigste Variante, bei Anwendung muß man die Wohnung verlassen und danach gut lüften). Ich selbst würde es erst mal mit Saugen und Umgebungssprays (gibt´s auch von Bayer unter dem Namen bolfo) sowie Behandlung der Katze wie beschrieben versuchen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind