So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Wellensittich (17 Jahre) schreit gerade seit mehreren

Kundenfrage

Unser Wellensittich (17 Jahre) schreit gerade seit mehreren Minuten entsetzlich, sitzt auf dem Boden und krampft...Ich fürchte sie wird die NAcht nicht überleben.. Wie können wir ihm akut helfen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Krämpfe können veile Ursachen haben:

Organausfall, Herzerkrankung, Tumor (Gehirn), Mangel z.B. Calcium, Infektion (v.a. Viren und Bakterien)

Decken Sie bitte den Käfig ab und gehen Sie schnellst möglich zu einem Tierarzt, der auch Vogeltiermedizin anbietet. Falls vorhanden, könnten Sie Ihrem Wellensittich Bachblüten-Rescue-Tropfen (alle 15 Minuten 1-2 Tropfen) und Vitamin-B-Tropfen geben. Wichtig ist aber, schnellstmöglich zum Tierarzt zu gehen. Dort dibt man zum Stillen der Krämpfe z.B. Diazepam (Valium) und Calcium.

Viel Glück!

 

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind