So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Mein Zwergkaninchen hatte die letzten Wochen (1 - 2) immer

Kundenfrage

Mein Zwergkaninchen hatte die letzten Wochen (1 - 2) immer breiigen Stuhlgang, so dass wir es baden mussten. Am Samstag waren wir dann beim Tierarzt, wo die Zähne gerichtet wurden (mit Narkose); das war letztes Jahr um die Zeit auch so. Seit Samstag verweigert nun mein Zwergkaninchen jegliche Nahrung. Ab und zu frisst es etwas Heu und Löwenzahn. Wir füttern jetzt schon abends etwas Brei hinzu und geben ihm mit der Spritze auch Wasser als Flüssigkeit. Was kann mein Kaninchen haben (wir hatten ja gedacht es wären die Zähne)??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

eine möglichesd ursache wäre z.B. eine Magen-darminfektion,ich würde ihnen daher raten ihm Babygläser zu füttern,z.B. von hipp oder Alete die karottengläser,da karotte sehr gut bei Durchfall wirkt und die babygläser sehr gut verdaulich und verträglich für kanninchen sind. Zusätzlich würde ich ihnen raten sab simples mehrmals täglich ein paar tropfen ins Maul zu geben um damit den Magen-Darmtrakt zu beruhigen.Sollte es damit in den nächsten 3-4 tagen nicht besser werden sollten sie nochmals zum tierarzt gehen,er bräuchte dann z.B. eine Buscopaninjektion und auch ein entzündungshemmendes Medikament,z.B. Metacam.Ferner sollte man eventuell auch eine kotuntersuchung machen lassenum je nach ergebnis,z.B. bestimmte bakterien etc dann benötigt er ein entsprechendes Antibiotikum etc,behandeln zu können.Es gibt auch für Nager ein gutes Futter bei Erkrankungen ,Criti Care,welches man geben kann.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
bitte füttern Sie keinen Möhrenbrei oder Ahnliches. Dies ist für den Magen-Darm-Trakt von Kaninchen alles andere als gut. Möhren bestehen aus Stärke, also leicht verdauliche Kohlenhydrate. Diese fördern Sie Fehlgärungen und Durchfall, also genau das Gegenteil von dem was gewünscht ist.
Bitte bereiten Sie einen Brei aus rohfaserreichem Pflanzenpulver. Dies gibt es beim Tierarzt und nennt sich Critical Care (hiervon die "Fine Grind" Version) oder HerbiCare (ist sowieso fein, und geht daher besser durch die Fütterungsspritzen).
Zusätzlich gibt es ein gutes Mittel (Tropfen) namens HerbiColan, welches dem Darm sehr gut hilft.
Bei Auftreten eine geblähten Bauches, können Sie Methysilox geben. Die ist die für Tiere zugelassene Version von Sab Simplex.
Wichtig ist, dass das Kaninchen frißt, jedoch nichts falsches. Lesen Sie bitte die Informationen auf www.kaninchentierarzt.de.
Bitte suchen Sie den Tierarzt noch einmal auf. Eventuell ist es auch bei der Behandlung zu einer Traumatisierung gekommen, weswegen das Tier nun nicht mehr frißt.
Eine Infusion mit Amynin kann das Tier zum Fressen anregen.
Der Kot sollte mikroskopisch untersucht werden, ob evtl. eine Überbesiedelung mit Hefen vorliegt (ist eine Folge von Obst- und Körnerfütterung und kann durch Futteroptimierung und Darmbakterien (z.B. BeneBac) korrigiert werden) oder eine Infektion mit Kokzidien (wird mit Baycox behandelt).
Ich hoffe,ich kontne Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihrem Langohr schnell wieder guten Appetit.
Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe, Ihrem Kaninchen geht es besser. Wenn es wieder ausreichend Heu frißt, sollte der Durchfall sich bald erledigt haben. Zur allgemeinen Fütterung lesen Sie bitte die Informationen auf www. kaninchentierarzt.de
Viel Erfolg, gute Besserung! Bitte das "Akzeptieren" nicht vergessen, danke!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren.
Danke!