So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend!!! Ich Malibu, Katze (2,5) bergebe mich seit

Kundenfrage

Guten Abend!!!

Ich Malibu, Katze (2,5) übergebe mich seit gestern mehrmals Täglich, ca. 5-6 mal am Tag. Ich erbreche keine Pflanzen. Nur mein Futter wenn ich was gefressen hab und sonst nur meine Magensäure. Ich bin ziemlich müde und mein Fell hat an glanz verloren. Abgenommen hab ich auch. Mein Futter bekomm ich immer verschieden Marken und die Arten wechseln auch. Ich wohne hier mit noch 2 anderen Katzen, denen gehts aber prima! Was könnte ich wohl haben? Könnte ich vielleicht was besonderes zum Trinken bekommen, was Magenberuhigend ist? Oder was könnte man am Futter ändern? Muss ich morgen zum Arzt? (Angst)

Ich hoffe Sie können mir helfen? Bedanke XXXXX XXXXX mal im Voraus!!

Kranke Malibu
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sie sollten ihrer Katze für 24 Std nichts zu freßen geben,damit sich der Magen erst einmal beruhigen kann und ihr danach,sollte sie bis dahin nicht mehr erbrchen Schonkost bestehend aud gekochten Hühner- oder Putenfleisch mit körnigen Frischkäse inkleinenPortionen(Anfangs einen Eßlöffel voll füttern) 3-4 mal am Tag,sollte sie dies dann immer behalten mischen sie dann ihr normales Naßfutter dazu und schleichen so die Diät langsam wieder aus.Trockenfutter sollten sie die nächsten 1-2 wochen vermeiden, da es schwerer zu verdauen ist.
Sie sollten in jedem Fall rektal Fieber meßen, Normaltemperatur beträgt 38-38,5 Grad,ab 39 grad spricht man von Fieber.
Sollte sie Fieber haben,müßten sie Morgen in jedem Fallzum tierarzt,da es sich dann eventuell um einen Magen-darminfekt handelt,welcher behandelt weren müßte (Antibiotikum etc)
Sollte sie Normaltemperatur haben und nach dem Hungern nicht mehr erbrechen geben sie ihr die Schonkost.Sollte das Erbrechen nicht besser werden,könnte auch ein Wurmbefall dafür verantwortlich bsein und sie müßten sie entwurmen.


Beste Grüße

Corina Moraschb
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin