So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo lieber tierarzt, wir haben einen blh kater unser ludwig

Kundenfrage

hallo lieber tierarzt, wir haben einen blh kater unser ludwig ist ca.3,5 jahre alt und eine süße kl.perserkatze, unser mäuschen ist auch ungefähr so alt, mit beiden waren wir dieses jahr zur immunisierung bei unseren tierarzt,
ludwig hat oft einmal ein dickes zugeschwollenes auge und bekommt regelrechte niesanfälle, das vorletzte mal waren wir deshalb beim tierarzt, er hatte festgestellt, dass er beim spielen von unserer perserkatze am auge verletzt war, er bekam antibiotische augentropfen, und laut aussage des tierarztes war alles wieder gut verheielt, nun hat er dieses niesen und auch das tränende, geschwollene auge schon vorher öfters gehabt und auch jetzt immer mal wieder, das zweite auge tränt auch und auch bei unserem mäuschen tränt immer mal ein auge aber nicht so stark, auch niest sie nicht, ich denke vielleicht reagieren sie allergisch auf das desinfektionsmittel, was ich in meiner kindereinrichtung, die mit im haus ist, verwenden muß, (wofasept für die flächen und sterillum für die Hände), oder kann es an unseren kamin liegen? ich hoffe sie können mir helfen, ute
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

da bei Ihrer Katze bereits eine Allergie nachgewiesen wurde ist es relativ wahrscheinlich, dass die Probleme allergischer Natur sind.

Wurde bei dem Tier ein Allergietest gemacht? Wenn nicht, würde ich dies nachholen. Bei den Allergien unterscheidet man zwischen Allergien gegen inhalative Allergene (Gräser, Milben, alles was kreucht und fleucht) und Futtermittel.

Allergien kann man über einen Allergietest diagnostizieren, für den man lediglich etwas Blut benötigt - mit Blutentnahme kostet dies ca. 80 - 100 Euro. Sollte die Katze als allergisch getestet werden kann man in einem zweiten Schritt untersuchen lassen, gegen was die Katze genau allergisch ist.

Es gibt auch die Möglichkeit der Katze für 1 - 2 Wochen ein Kortisonpräparat zu verabreichen. Im Fall von Allergien verbessern sich die Symptome meist schlagartig,

Wichtig ist auch, wie der Nasenausfluss aussieht. Ist er eher wässrig, oder weißlich-gelblich. Letzteres würde für eine bakterielle Beteiligung sprechen. In diesem Fall würde ich einen Nasenabstrich machen und diesen auf Bakterien untersuchen lassen. Am Besten wird dann gleich ein Antibiogramm angefertigt um das richtige Antibiotikum wählen zu können. Es gibt durchaus sehr resistente Keime, die chronische "Katzenschnupfeninfektionen" hervorrufen können.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen - für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Alles Gute für Ihre Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
<p>ich glaube ich habe nicht ganz verständlich geschrieben, die perserkatze, also mäuschen ist die, welche die futtermittelallergie hat,(durchfall)</p><p>das gschwollene auge, bzw die tränenden augen, und die niesanfälle hat der blh kater, also ludwig, das sekret was aus den augen kommt ist dunkel, aus der nase kommt nichts,</p><p>mäuschen hat auch ab und zu ein auge, was tränt, wo dkl. sekret ausläuft,</p><p>und ich habe mir eingebildet, dass dies immer dann ist</p><p>(bei beiden katzen, vor allem aber bei ludwig) wenn ich die zimmer der kita desinfiziert habe, </p><p>mein kater schmußt auch sehr gern, und oft auch in meinen haaren, auch dann niest er oft,</p><p>kann ich meinem kater und auch der katze augentropfen gegen allergien geben?</p>
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sorry, da habe ich mich wirklich verlesen.

Auch bei Katzen kann es zu niesen aufgrund einer Reizung der Schleimhäute (durch Staub, Reinigungsmittel, etc..) kommen. Hier hilft im Grunde nur die Ursache abzustellen.

Die geschwollenen Augen können ebenfalls Folge einer Reizung sein, z.B. durch das von Ihnen verwendete Reinigungsmittel. Vielleicht können Sie die Katze während des Reinigungsvorganges und einige Zeit danach räumlich weiter separieren.

Im Fall einer Allergie müssten Kortisonhaltige Augentropfen helfen - diese sollte man aber möglichst nicht regelmäßig anwenden. Sie können es höchstens mal ausprobieren um die Ursache eingrenzen zu können.

Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

ich danke XXXXX XXXXXür ihre antwort,

zu den desinfizierten räumen haben die katzen keinen zutritt, aber vielleicht ist es ja möglich, dass meine katzen so sensiebel sind, dass sie den geruch bis in die privaträumen wahrnehmen, oder vielleicht tragen wir ja mit unseren schuhen die stoffe mit in unsere privaträume, nach dem ich meine hände desinfiziert habe wasche ich sie nochmal mit klaren wasser, aber das scheint dann auch nicht zu reichen, und ich glaube unser ludwig reagiert sogar auf haarwäsche und andere haushaltchemie,

wenn sie mir hier zustimmen, werde ich es einmal mit augentropfen probieren, bekomme ich damit vielleicht auch das niesen in griff? ich danke XXXXX XXXXXür ihre auskunft, ute

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

leider habe ich Ihre Rückfrage erst jetzt gesehen.

Das Niesen werden Sie mit den Augentropfen nicht in den Griff bekommen. Sie können aber damit evtl. herausfinden, ob es sich um eine allergische Reaktion handelt.

Im Grunde können Sie nur versuchen die Ursachen einzugrenzen. Versuchen Sie den Kater von jeglicher Haushaltschemie fern zu halten und versuchen Sie ruhig einmal Ihre Kleidung und Schuhe nach dem desinfizieren des Kindergartens zu wechseln (am Besten außerhalb der Privatwohnung).

So lange die Tiere keinen Nasenausfluss haben würde ich mir aufgrund des Niesens keine allzu großen Sorgen machen.

Vielen Dank für Akzeptieren meiner Antwort